RTL-Moderatorin Angela Finger-Erben ist schwanger

Montag 11. Februar 2019                     Die Kunde danach       Angela Finger Erben ist wieder schwanger

Ihre Fans hatten in den letzten Wochen schon ein wenig damit gerechnet: RTL-Moderatorin Angela Finger-Erben wird zum zweiten Mal Mama. Jetzt ließ sie die Baby-Bombe platzen!

Das hat sie am Montag im TV - und parallel mit einem herrlichen Instagram-Bild - bekannt gegeben.

Zu dem Bild schrieb sie: "Ich hab den größten Ball im Bällebad!" Dazu setzte sie die Hashtags #annawirdgroßeschwester und #eswächstundwächst.

Köln - RTL-Moderatorin Angela Finger-Erben (39) erwartet im Sommer ihr zweites Kind. Auch in der heutigen Sendung von "Guten Morgen Deutschland" verkündete Angela die frohe Nachricht. "Es ist ein absolutes Wunschkind und wir freuen uns total über den Familienzuwachs", so Finger-Erben bei "Guten Morgen Deutschland".

Laut RTL wird die Moderatorin noch bis Mitte Juni vor der Kamera stehen, bevor sie in den Mutterschutz geht. Verraten wollte sie das Geschlecht allerdings noch nicht, denn bereits bei ihrem ersten Kind hatten sich die Ärzte trotz 99-prozentiger Vorhersage geirrt. Dann sagt sie Bruder. "Wir wissen es zu 90 Prozent", erklärte sie stolz in dem Morgenmagazin. "Deswegen halte ich mich da noch etwas bedeckt".

Related:

Comments

Latest news

Ikea vergisst Land auf Weltkarte - die Einwohner reagieren genial
Ganz links Nord- und Südamerika, dann der Atlantik, Europa, Afrika, ... und unten rechts Australien - und eigentlich Neuseeland. Wie konnte das denn passieren? Verantwortlich für Sortiment und die Produktentwicklung sei die Konzernzentrale in Schweden .

Auslosung DFB-Pokal: Losglück für die Bayern - Viertelfinal-Kracher auf Schalke
Der Zweitligist hatte sich im Achtelfinale überraschend mit einem 2:1 gegen den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen durchgesetzt. Das Team von Trainer Domenico Tedesco muss gegen Werder ran, das in einem dramatischen Spiel Borussia Dortmund bezwungen hatte.

Talfahrt drückt Dax wieder unter 11 000 Punkte - Politik
Die Aktien des Autozulieferers stürzten um 32 Prozent ab und erreichten den tiefsten Stand seit mehr als sieben Jahren. Ein Bericht in der "Wirtschaftswoche" liess erneut Spekulationen über eine Fusion mit der Commerzbank hochkochen.

Nestlé Nesquik fällt mit "ungenügend" bei Öko-Test durch
Das erschreckende Ergebnis: Nur ein Pulver schnitt den Test mit "sehr gut" ab und wird demnach von Öko-Test empfohlen. Das ist mehr als die Hälfte der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlene Menge für dreijährige Kinder.

Handelskonflikte und WLTP drücken Leonis Jahresgewinn 08 Feb 2019
Der Kurs des Autozulieferers brach um ein Viertel ein und fand sich auf dem niedrigsten Niveau seit mehr als sieben Jahren wieder. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen einen negativen Free Cashflow von 147 Millionen Euro zu verzeichnen.

Other news