Politiker der AfD in Berlin bei Berlinale überfallen

Vier AfD Mitglieder angegriffen

Berlin. Am Rande der Berlinale ist es zu einer Attacke auf vier AfD-Mitglieder gekommen.

Zwei der vier Opfer seien durch Schläge mit der Faust oder einem in einem Stoffbeutel versteckten Gegenstand leicht verletzt worden. Laut Polizei wurden die vier Männer im Alter von 27 bis 31 Jahren unvermittelt überfallen.

Der 27-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde und wurde vor Ort durch Rettungskräfte behandelt. Die Geschädigten gaben an, gegen 22 Uhr auf der Karl-Marx-Allee unterwegs gewesen zu sein, als sie überfallartig unter anderem mit einem mit Gegenständen gefüllten Beutel angegriffen und beschimpft worden sein sollen. Gründe für diese Annahme nannte er nicht. Die Polizei berief sich bei den Schilderungen des Vorfalls auf Aussagen der Angegriffenen. Die Unbekannten hätten dabei die Worte "Scheiß Nazis" gerufen.

Auf Nachfrage des stern zu den Details des Angriffs verwies eine Polizeisprecherin lediglich auf laufende polizeiliche Ermittlungen.

Die Polizei fahndet nun nach den Tätern, hat jedoch bislang keine Hinweise auf ihre Identität. Berlinale-Direktor Dieter Kosslick hatte Anhänger der Partei zum kostenlosen Besuch des Dokumentarfilms "Das Geheimarchiv im Warschauer Ghetto" eingeladen. "Alle AfD-Mitglieder, alle Abgeordneten im Bundestag der AfD, werden kostenlos ins Kino dürfen. Ich bezahle jedes Ticket". Der Film schildert die Geschichte des 1941 gegründeten Untergrund-Archivs im Warschauer Ghetto. Der Film dokumentiert, wie die Juden im Getto lebten und wie sie ermordet wurden. Kosslick formulierte seine Hoffnung, dass möglichst viele den Film sehen würden. Damit spielte er auf eine umstrittene Äußerung von AfD-Chef Alexander Gauland an, der die NS-Vergangenheit als "Vogelschiss" in der deutschen Geschichte bezeichnet und damit verharmlost hatte. AfD-Abgeordnete hatten Ende Januar demonstrativ den Plenarsaal verlassen, nachdem die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München, Charlotte Knobloch, gesagt hatte, die AfD stehe "nicht nur für mich nicht auf dem Boden unserer demokratischen Verfassung".

Related:

Comments

Latest news

Geburtstag von Stormi:Kylie Jenner schmeißt Party der Extraklasse
Neben Riesen-Kuscheltieren durften sich Gäste noch über ein Kettenkarussell, einen Heißluftballon und ein Bällebad freuen. Besser gesagt: Stormis Geburtstag wurde genutzt, um am Samstag eine Kinder-Party der Superlative zu schmeißen.

Für Zeit nach Brexit: London und Bern schließen Handelsdeal
Andernfalls gilt es nach dem Ende der vorgesehenen zweijährigen Übergangsfrist, in der die EU-Regeln weiter gelten. Großbritannien und die Schweiz rüsten sich mit einem Handelsabkommen für die Zeit nach dem Brexit .

Eisbären machen sibirische Insel in der Arktis unsicher
Einige dieser Tiere hätten bereits Menschen angegriffen und seien in Häuser und Büros eingedrungen, berichten örtliche Medien. Die beschleunigte Eisschmelze in der Arktis infolge des Klimawandels führt dazu, dass Eisbären sich länger an Land aufhalten.

RTL-Moderatorin Angela Finger-Erben ist schwanger
Laut RTL wird die Moderatorin noch bis Mitte Juni vor der Kamera stehen, bevor sie in den Mutterschutz geht. Köln - RTL-Moderatorin Angela Finger-Erben (39) erwartet im Sommer ihr zweites Kind.

Brexit bedroht in Österreich 6.000 Jobs
Die Bundesrepublik als ökonomisches Kernland der EU und als große Exportnation hätte unter dem Austritt besonders zu leiden. Weitere Brexit-Gefahren für den Arbeitsmarkt, etwa sinkende Investitionsbereitschaft , bildeten die Zahlen nicht ab.

Other news