"America's Got Talent": Heidi Klum und Mel B werden ersetzt

Heidi Klum

Seit 2013 gehört die heute 45-Jährige als Jurorin zur Stammbesetzung von "America's Got Talent" - doch jetzt steht bei Heidi Klum eine Trennung ins Haus!

Wie "Hollywood Reporter" berichtet, nehmen stattdessen Schauspielerin Gabrielle Union ("Bad Boys II) und Tanz-Star Julianne Hough am Jury-Pult Platz". Demnach soll Terry Crews (50) die Moderation der NBC-Talentshow von Supermodel Tyra Banks (45) übernehmen. Jury-Urgestein Simon Cowell und Howie Mandell sind weiterhin dabei.

Bei der US-Castingshow "America's Got Talent" stehen laut "Variety" grosse Veränderungen an. Ein neuer Gastgeber und eine neue Jury sollen dem Vernehmen nach für Staffel 14 bereitstehen. Klum wird die langjährige Zusammenarbeit mit Tim Gunn unterdessen fortführen und mit diesem an einem neuen Format für Amazon Prime Video arbeiten, wie der Versandriese erklärte.

Related:

Comments

Latest news

Justin Theroux: Das wünscht er seiner Ex Jennifer Aniston
Die beiden Schauspieler waren von 2000 bis 2005 miteinander verheiratet. Und nicht nur mit Justin scheint Jennifer nach wie vor gut auszukommen.

Höhere Verluste für Tui im Winter
Veranstalter, die Tickets und Hotelzimmer vorab eingekauft hatten, mussten sie verschleudern, um nicht darauf sitzen zu bleiben. Diese Felder baut TUI seit fünf Jahren aus, um sich unabhängiger zu machen vom saisonabhängigen Pauschalreisemarkt.

Netflix-Hammer: Breaking Bad kehrt als Film zurück
Der bestätigte die Produktion eines " Breaking Bad "-Films in einem Interview, ist aber selbst offenbar noch nicht involviert". Schon vor wenigen Monaten machten Spekulationen über einen möglichen " Breaking Bad "-Film die Runde".

BIP-Bilanz 2018: Deutsche Wirtschaft stagniert zum Jahresende
Im dritten Quartal war die Wirtschaftsleistung um 0,2 Prozent geschrumpft und damit zum ersten Mal seit Anfang 2015. Die deutsche Wirtschaft entwickelte sich demnach im vergangenen Jahr etwas schwächer als zunächst berechnet.

Warnstreiks am Freitag: Ver.di will Berliner Nahverkehr blockieren
Die Gewerkschaft Verdi hat für diesen Freitag zu einem Warnstreik bei den Berliner Verkehrsbetrieben ( BVG ) aufgerufen. In der laufenden Tarifrunde bei dem Landesunternehmen will Verdi damit den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

Other news