"Gelbwesten" protestieren wieder in Frankreich

Erneut Proteste der

Wie das Innenministeriums am Abend mitteilte, gingen landesweit 41.500 Menschen auf die Straßen, davon 5000 in Paris. Auch in Belgrad gingen gestern erneut Tausende Menschen auf die Straße, um gegen die Regierung des serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic zu demonstrieren. Dort verlief der Protest nach Angaben der Polizei zunächst überwiegend friedlich. 26 Menschen wurden demnach kurzzeitig festgenommen. In Paris, Lyon und Bordeaux setzten die Behörden am Samstag Tränengas ein, nachdem sie von Demonstranten angegriffen und Mülltonnen in Brand gesetzt worden waren. Auch hier blieb es Berichten zufolge weitgehend friedlich, am Nachmittag kam es jedoch mancherorts zu Zusammenstössen mit der Polizei. In Toulouse versuchten Demonstranten dem TV-Sender BMF zudem, ein Lager des Online-Händlers Amazon zu blockieren. Die Demonstranten versperrten demnach mit Lastwagen zeitweilig die Zufahrt zu dem Warenlager. Seit Mitte November 2018 demonstrieren die Anhänger der Bewegung gegen die Politik von Präsident Emmanuel Macron.

Ursprünglich hatte sich die Wut an geplanten Steuererhöhungen auf Treibstoffe entzündet. Ein weiteres Konfliktthema ist die als zu niedrig empfundene Kaufkraft.

Viele "Gelbwesten" werfen dem Staatschef eine Politik für die Reichen und die Missachtung der sozial Schwächeren vor. Während diese Zugeständnisse vielen "Gelbwesten" nicht reichen, macht sich drei Monate nach Beginn der Bewegung eine gewisse Müdigkeit breit.

Immer wieder kam es bei den Protesten in den vergangenen Monaten zu Ausschreitungen und Gewalt. offiziellen Angaben zufolge sanken die Teilnehmerzahlen jedoch zuletzt.

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Trump will, dass Europa IS-Kämpfer zurücknimmt
Ihre Eltern hatten die Behörden um eine Rückkehrerlaubnis für die junge Frau gebeten, die gerade in Syrien ein Baby bekommen hat. Trump richtete seine Forderung ausdrücklich an Großbritannien , Frankreich , Deutschland und "andere europäische Verbündete".

Nach Vorwürfen: Veröffentlichung von Ryan-Adams-Album gestoppt
Adams wird von sieben Frauen, darunter seine Ex-Frau Mandy Moore , der psychischen und sexuellen Belästigung beschuldigt. Auf Twitter schrieb der Musiker, dass der Zeitungsbericht ein "erschütternd unrichtiges" Bild zeichnen würde.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news