Deutsche Bank: China-Investor verkauft weitere Anteile

Aktionäre sitzen vor dem Unternehmenslogo

Demnach hält HNA seit Kurzem nur noch 6,3 Prozent der Deutsche Bank-Anteile.

Der Vorgang ist für Experten keine Überraschung. Die Spekulationen über einen Komplettausstieg dürften nun wieder hochkochen, erklärte einer der Börsianer.

Einst hatte die hochverschuldete chinesische Unternehmensgruppe HNA knapp 10 Prozent an Deutschlands größter Bank gehalten. Der Staat und Gläubiger hatten den Druck auf HNA erhöht, sich wieder auf das alte Kerngeschäft Luftfahrt und Tourismus zu konzentrieren. Zuletzt besaßen die Chinesen 7,64 Prozent an der Deutschen Bank.

Related:

Comments

Latest news

VW-Dieselskandal: Dämpfer für VW-Kunden vor Gericht
Die Verbraucherplattform MyRight kündigte direkt danach an, in einem Revisionsverfahren vor den Bundesgerichtshof (BGH) zu ziehen. Denn dann erstrecke sich die Schadensersatzpflicht potenziell auf alle in der EU verkauften Schummeldiesel.

Bettina Wulff + Jan-Henrik Behnken: 1. Liebes-Auftritt auf dem roten Teppich
Zudem sei er der Leiter eines Chores gewesen, in dem seine Freundin gesungen habe - so soll das Paar sich kennengelernt haben. Bei einer Gala in Hannover erschien die 45-Jährige gemeinsam mit Jan-Henrik Behnken, dem neuen Mann an ihrer Seite.

FC Bayern: Franck Ribéry im Vaterglück, Jérôme Boateng fällt aus
Sein Mitwirken bleibt ungewiss. "Es ist ein bisschen besser geworden", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Dabei zeigte sich: Kingsley Coman hat bei schnellen Richtungswechseln und Dribblings noch immer Probleme.

Warschau droht mit Gipfelabsage:Polen und Israel streiten über Holocaust
Die Absage sei telefonisch beim israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu erfolgt, teilte ein Sprecher mit. Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat seine Teilnahme an einem Visegrad-Treffen in Israel abgesagt.

Russland - Uni-Gebäude in St. Petersburg stürzt ein - offenbar keine Todesopfer
Häuser in Russland sollen mindestens einmal pro Jahr auf Mängel kontrolliert werden, vielfach wird dies jedoch nicht eingehalten. Erst am Silvestertag war in der Industriestadt Magnitogorsk in Sibirien ein Wohnhaus bei einer Gasexplosion zerstört worden.

Other news