Tödliche "Zombie"-Krankheit ausgebrochen - Auch Menschen gefährdet"

Derzeit betroffen Hirsche Elche Rentiere Sikahirsche in Amerika

Und es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die "Chronische Wasting Disease-Krankheit" (CWD) ähnlich wie BSE auch Menschen befallen kann.

Amerikanische Behörden warnen derzeit vor einer tödlichen Krankheit, die sich rasant unter Elchen, Hirschen und Rehen ausbreitet. Es handele sich um DWD (eine "Prion"-Krankheit), die zunächst Hirsche, Rentiere, Sikahirsche und Elche betrifft".

Die CWD-Krankheit tritt derzeit in einigen Regionen Nordamerikas auf - in Kanada, den Vereinigten Staaten. Außerdem gab es Fälle in Norwegen und Finnland sowie - über importiertes, infiziertes Fleisch - in Südkorea. Die Krankheit sei in jedem Fall tödlich. Bis jetzt konnten Fortscher noch kein Heilmittel entwickeln. In amerikanischen Medien wird sie "Zombie-Krankheit" genannt. Behandlungen oder Impfstoffe gegen CWD gibt es nicht.

"Chronic Wasting Disease" ist der Name, der Wildtiere wie Rehe, Hirsche und Elche in Nordamerika und soll anscheinend Skandinavien in Zombies verwandeln.

Bis zu zwölf Monate nach der Ansteckung verlieren sie plötzlich an Gewicht, haben Koordinationsschwierigkeiten, vermehrten Speichelfluss, zeigen wenig Angst und starke Aggressionen.

Bisher wurden noch keine Fälle von CWD-Infektionen bei Menschen bekannt.

Die amerikanischen Behörden berichten von einer weiteren Ausbreitung der rätselhaften Erkrankung.

Derzeit sind nur Tiere betroffen! Die Schlagzeilen gehen zurück auf eine Warnung der amerikanischen Gesundheitsbehörde "Center for Disease Control and Prevention" (CDC) - nach Angaben der Behörden besteht auch eine Gefahr für den Menschen. Doch Wissenschaftler warnen: Die sogenannte Zombie-Krankheit könnte auch für Menschen gefährlich werden.

So wurden auch bereits Affen positiv auf den Keim getestet, nachdem diese das Fleisch infizierter Tiere gegessen hatten. Seit 1997 hat die Weltgesundheitsorganisation empfohlen, dass die Wirkstoffe aller bekannten Prionenerkrankungen nicht in die menschliche Nahrungskette gelangen dürfen.

Related:

Comments

Latest news

Bettina Wulff + Jan-Henrik Behnken: 1. Liebes-Auftritt auf dem roten Teppich
Zudem sei er der Leiter eines Chores gewesen, in dem seine Freundin gesungen habe - so soll das Paar sich kennengelernt haben. Bei einer Gala in Hannover erschien die 45-Jährige gemeinsam mit Jan-Henrik Behnken, dem neuen Mann an ihrer Seite.

FC Bayern: Franck Ribéry im Vaterglück, Jérôme Boateng fällt aus
Sein Mitwirken bleibt ungewiss. "Es ist ein bisschen besser geworden", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Dabei zeigte sich: Kingsley Coman hat bei schnellen Richtungswechseln und Dribblings noch immer Probleme.

Whatsapp Neuerung: Ist bald Schluss mit den nervigen Gruppen?
Denn laut dem Whatsapp-Blog " wabetainfo.com " soll man in Zukunft nicht mehr einfach so zu Gruppen hinzugefügt werden können. Bislang konnte jeder User jeden anderen in die entsprechenden Gruppen aufnehmen - ohne dessen Zustimmung abwarten zu müssen.

Mutter als Designerin und Model:Familie Beckham sitzt in der ersten Reihe
Bei den Schuhen mag es Beckham dagegen extravagant wie offene, kniehohe Sockenstiefel in Rot oder mit Leopardenmuster. David, Brooklyn, Romeo, Cruz und Harper saßen geschlossen in der ersten Reihe, als Mutti ihren großen Auftritt hatte.

Nach Vorwürfen: Veröffentlichung von Ryan-Adams-Album gestoppt
Adams wird von sieben Frauen, darunter seine Ex-Frau Mandy Moore , der psychischen und sexuellen Belästigung beschuldigt. Auf Twitter schrieb der Musiker, dass der Zeitungsbericht ein "erschütternd unrichtiges" Bild zeichnen würde.

Other news