Greta Thunberg nimmt an Demo in Hamburg teil

Die junge Klimaschutz Aktivistin Greta Thunberg bei einem Interview auf einer Straße in Stockholm

Am Freitag kommt sie nach Hamburg, um laut "Spiegel" am Schulstreik für den Klimaschutz teilzunehmen.

Es ist der erste Schulstreik in Deutschland, bei dem Greta Thunberg mitmacht.

Engagierte Schüler demonstrieren unter dem Motto "Fridays for Future" für den Klimaschutz. Thunberg besucht häufiger Schülerproteste in anderen Ländern. Mit allen disziplinarischen Konsequenzen - vom Gespräch mit den Eltern, über Einträge ins Zeugnis bis zu möglicherweise 0 Punkten für das Mündliche. Geschehe das, werde die Schulaufsicht dem nachgehen.

Das berichtete das Aktionsnetzwerk Fridays for Future am späten Montag im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Thunberg demonstriert seit dem vergangenen August vor dem Reichstag in der schwedischen Hauptstadt Stockholm für mehr Klimaschutz. Nach ihrem Vorbild gehen mittlerweile Zehntausende Schüler in verschiedenen Ländern freitags nicht mehr zur Schule, sondern demonstrieren und fordern die Politik ihres jeweiligen Landes auf, sich stärker fürs Klima einzusetzen.

Die Protestkundgebung soll dem Bericht zufolge am Freitag um 8.30 Uhr am Gänsemarkt starten und mehrere Stunden lang dauern.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Royaler Kommentar: Prinz William äußert sich zum Brexit
Britische Medien werteten seine Rede vom Vorabend am Donnerstag als Anspielung auf den geplanten EU-Austritt. Kritiker fürchten, Großbritannien könne so dauerhaft eng an die EU gebunden bleiben.

Mitten im Wahlkampf: Anklagepläne gegen Israel-Premier Netanjahu
Netanyahu wird zudem verdächtigt, als Kommunikationsminister dem Telekom-Riesen Bezeq rechtliche Vergünstigungen gewährt zu haben. Außerdem soll sich Netanjahu um eine geheime Absprache mit der israelischen Zeitung "Jediot Ahronot£ bemüht haben".

Verwaltungskosten extrem hoch:Hartz-IV-Rückforderungen kosten Millionen
Bei Beträgen bis sieben Euro stehe es im Ermessen des Jobcenters, ob ein Erstattungsbescheid verschickt wird, schreibt die "SZ". Gekostet aber hat das 60 Millionen Euro; der Verwaltungsaufwand war also mehr als dreimal so hoch, wie die Forderungen selbst.

Other news