Maas sitzt in Mali fest

Die deutschen Regierungsflugzeuge- hier der vor vier Monaten in Indonesien mit Bundesfinanzminister Scholz gestrandete Airbus Konrad Adenauer- haben die Seuche

Wieder eine Flugzeugpanne: Bundesaußenminister Maas ist mit seinem Regierungsflieger in Mali gestrandet. Seine Maschine vom Typ A319 konnte ihn am Donnerstagabend nicht wie geplant von der malischen Hauptstadt Bamako zurück nach Berlin bringen. Über den Defekt gibt es bisher keine Angaben. Maas entschied sich zunächst, in Bamako zu übernachten.

Maas nahm es gelassen. Irgendwann erwische es jeden. Jetzt wird er voraussichtlich am Freitagnachmittag oder -abend mit einer Ersatzmaschine vom Typ A340 zurückfliegen.

Der Außenminister ist seit Sonntag in Westafrika unterwegs und hat vor Mali das Nachbarland Burkina Faso und Sierra Leone besucht. Mali ist die letzte Station seiner Reise.

Nach dem ursprünglichen Plan sollte er am frühen Freitagmorgen in Berlin landen.

Der Vorfall reiht sich ein in eine ganze Serie von Pannen bei der deutschen Regierungsflotte. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kam deswegen zu spät zum G20-Gipfel in Buenos Aires. Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) blieb für längere Zeit in Afrika hängen, musste sogar einen Besuch in Namibia absagen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier steckte im November wegen eines Triebwerksdefekts stundenlang in Südafrika fest. Seine Delegation war im äthiopischen Addis Abeba zu einer Zwangspause verdammt, weil an der "Theodor Heuss" eine Druckluftproblem festgestellt wurde. Mit drei Stunden Verspätung hob Steinmeier in Richtung Deutschland ab.

In den vergangenen Monaten war es immer wieder zu Pannen bei der Flugbereitschaft gekommen.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat inzwischen die Beschaffung drei neuer Langstreckenmaschinen in Auftrag gegeben.

Related:

Comments

Latest news

Dark Phoenix mit Jennifer Lawrence: Steckt wirklich ein riesen Spoiler im Trailer?
Darüber hinaus gibt es auch ein offizielles Poster, das auf das nächste X-Men-Abenteuer einstimmen soll. Um dies richtig zu dramatisieren, muss man echten Verlust , echte Schmerzen und echte Bedrohung zeigen.

Knall auf dem Telekommarkt: Sunrise übernimmt UPC Schweiz für 6,3 Milliarden
Man wolle die Transaktion nur weiter vorantreiben, wenn sie strategisch überzeuge und Mehrwert für die Aktionäre ergebe. Der Barwert dieser Synergien betrage nach Abzug der Integrationskosten rund 2,4 Milliarden Franken.

Royaler Kommentar: Prinz William äußert sich zum Brexit
Britische Medien werteten seine Rede vom Vorabend am Donnerstag als Anspielung auf den geplanten EU-Austritt. Kritiker fürchten, Großbritannien könne so dauerhaft eng an die EU gebunden bleiben.

Rapperin Schwesta Ewa wehrt sich gegen Gefängnisstrafe
Nun ist klar: Schwesta Ewa wird bald wieder im Gefängnis sitzen! Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe am Donnerstag. Bis zuletzt hoffte die Musikerin für sich und ihren Nachwuchs , um den Knastaufenthalt herumzukommen.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Other news