"Irreführung potentieller Interessenten" - Tesla muss Preiswerbung ändern

Model 3 von TeslaMehr

Die Wettbewerbszentrale habe Tesla aufgefordert, Preisangaben auf der Unternehmenswebseite zu ändern, berichtet die Fachzeitschrift "Automobilwoche". Doch so einfach ist das nicht. Die Wettbewerbshüter sehen darin eine "Irreführung potentieller Interessenten" und einen Verstoß gegen die Preisangabenverordnung. Tesla lenkt offenbar ein. Im Rahmen der Finanzierung warb Tesla für sein neuestes Elektroauto Model 3 mit einer geschätzten Ratenzahlung von monatlich 626 Euro sowie einer "monatlichen Rate nach Einsparungen" von monatlich 522 Euro.

Der Konzern bietet das Modell demnach für 56.380 Euro an - und rechnete den Preis auf 51.380 Euro herunter, indem er Benzin-Einsparungen oder Steuervorteile abzog.

Bei Finanzierungsangeboten gehe Tesla ähnlich vor und gebe eine "Monatliche Rate nach Einsparungen" an.

Die Wettbewerbszentrale fasst jene Berechnungsbeispiele nicht nur als willkürlich, sondern auch als intransparent auf. Wörtlich heißt es in der Mitteilung: "Für die angesprochenen Verkehrskreise nicht nachvollziehbar sind zahlreiche relevante Bezugspunkte wie Laufleistung pro Jahr, welche Betriebskosten wurden berücksichtigt, gegenüber welchem Fahrzeug soll die genannte Einsparung erzielt werden etc".

"Solche angeblichen Preisersparnisse sind Marketingübertreibungen zu Lasten von fair agierenden Mitbewerbern", sagte Andreas Ottofülling, Rechtsanwalt bei der Wettbewerbszentrale. Diese Angabe wurde von der Wettbewerbszentrale moniert, Tesla muss sie bis zum 20. März 2019 von seiner Website entfernen.

Related:

Comments

Latest news

Costa Cordalis im Krankenhaus: Daniela Katzenberger schickt Genesungswünsche
Auch Schwiegertochter Daniela Katzenberger äußert sich nach tagelangem Schweigen zum Gesundheitszustand des Sängers. Nach Aussagen seines Sohnes, Lucas Cordalis , sollen Wassereinlagerungen seinem Körper zu schaffen machen.

Model stirbt einen Tag vor dem 20. Geburtstag
Den Herzinfarkt hatte das junge Model bereits am 20. Mit 19 Jahren - und nur einen Tag vor ihrem 20. Dort erlag sie einem multiplen Organversagen.

Österreich nimmt bei erster 5G-Aktion 188 Mio Euro ein
Der Erlös liegt somit deutlich über den von der österreichischen Regierung budgetierten 50 Millionen Euro. In die Staatskasse flossen dadurch knapp 188 Millionen Euro, wie der Telekomregulator RTR mitteilte.

Millionen Euro von BMW für den FC Bayern München?
Die Münchner gehören zum erlesenen Kreis der vier Klubs, die die Grenze von 600 Millionen Euro Umsatz hinter sich gelassen haben. Juli 2025 neuer Anteilseigner und Werbe-Partner des Rekordmeisters Bayern München, hatte die "Bild"-Zeitung vermeldet".

Handelskrieg mit USA zeigt Wirkung: Chinas Exporte dramatisch eingebrochen
Auch fürchtet Peking die Unberechenbarkeit von Trump, der gerne selbst und manchmal überraschend noch letzte Entscheidungen fällt. Analysten hatten mit einem Minus von 4,8 Prozent gerechnet, nach einem unerwarteten Plus von 9,1 Prozent im Januar.

Other news