You know nothing, George Martin:"Game-of-Thrones"-Autor kennt Ende nicht"

Thrones Handlungsstrang Gleichheitszeichen Das Lied von Eis und Feuer Bd. Werbung Entertainment Weekly Cameo-Auftritt Saga

Das heißt, dass die Fans spätestens im Mai erfahren werden, wie der Kampf um Westeros enden wird und somit schon vorab erfahren, was sie in den kommenden Romanen erwarten wird.

Das lässt sich damit erklären, dass die Showrunner David Benioff und D.B. Weiss bei den späteren Staffeln Game of Thrones nicht mehr so eng mit Martin zusammenarbeiteten wie zuvor.

Wenn Mitte April die letzte Staffel von "Game of Thrones" über die Bildschirme flackert, wird auch der Autor der Bücher, George R.R. Martin, eine Überraschung erleben. Er hat keine Ahnung, wie sich die Handlungsstränge auflösen werden, erklärt er nun in einem Interview.

Um sich mit den Drehbüchern von "Game of Thrones" zu beschäftigen oder gar einen Cameo-Auftritt in der Serie hinzulegen, fehlte dem Autor daher schlichtweg die Zeit. Er ist zu sehr damit beschäftigt, das vorletzte Buch seines Das Lied von Eis und Feuer-Epos The Winds of Winter fertigzustellen. Im April startet die 8. Staffel der Adaption und läutet damit das Ende von "GoT" ein - lange bevor George R.R. Martin das Finale in seinen Romanen erreicht hat. Im Interview mit "Entertainment Weekly" sagte der 70-Jährige, dass er gemischte Gefühle zu dem Ende der Serie habe. Während man sich bei Filmen noch streiten kann, ob Avengers: Endgame oder Star Wars: Episode IX das größere Film-Event 2019 ist, stellt sich diese Frage bei den Serien nicht. Natürlich wünschte ich, ich hätte die Bücher früher beendet, damit die Serie mich nicht überholt. "Ich habe weder die Drehbücher zum Finale gelesen noch die Möglichkeit gehabt, das Set zu besuchen, weil ich an 'Winds' gearbeitet habe", so der Autor. Ohne eine Vorlage von George R.R. Martin und mit lediglich sechs verbleibenden, zum Teil spielfilmlangen Folgen sind die Erwartungen an den Abschluss der düsteren Fantasyserie himmelhoch und eigentlich kaum zu erfüllen. Nur über "ein paar Dinge" sei er in Kenntnis gesetzt worden. "Für viele ist es das Ende. Hoffentlich lebe ich noch lange, denn ich habe noch eine Menge Arbeit vor mir", sagte er.

Related:

Comments

Latest news

New Yorker Wahrzeichen:Chrysler Building geht an Kaufhaus-König
Auch wenn es nach dem Autokonzern-Gründer Walter Chrysler benannt wurde, hatte das Unternehmen dort nie seinen Sitz. Mit seinen 319 Metern Höhe war es einst das höchste Gebäude der Welt - zumindest für elf Monate.

Vox zeigt die letzten Tage von Jens Büchner
Der Sender Vox hat sich zusammen mit den Hinterbliebenen dazu entschlossen, eine letzte Folge über die Büchner-Famillie zu drehen. Er ließ sich dabei filmen, wie er sich verliebte und wieder trennte, als er heiratete, als er Vater von Zwillingen wurde.

Axel Springer verdient immer mehr Geld im Internet - Überregionale Wirtschaft
DE0005501357) wird für das Geschäftsjahr 2018 eine Dividende von 2,10 Euro ausbezahlen, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Das Konzern-Gesamtergebnis sank von 280 Millionen auf 208 Millionen Euro, was auch mit An- und Verkäufen zusammenhängt.

Komiker Tom Gerhardt hat heimlich in Köln geheiratet
Seinen Fans zaubert der Komiker damit offenbar ein Lächeln ins Gesicht, denn der Post wurde zahlreich geliked und kommentiert. Gerhardt war vor allem mit der Kino-Komödie "Voll Normaaal" und als tyrannischer Hausmeister Krause bekannt geworden.

Costa Cordalis im Krankenhaus: Daniela Katzenberger schickt Genesungswünsche
Auch Schwiegertochter Daniela Katzenberger äußert sich nach tagelangem Schweigen zum Gesundheitszustand des Sängers. Nach Aussagen seines Sohnes, Lucas Cordalis , sollen Wassereinlagerungen seinem Körper zu schaffen machen.

Other news