Promis sollen Yale und Stanford bestochen haben

Bestechungsskandal Lori Loughlin befindet sich in Gewahrsam

In den USA sind mehr als 30 wohlhabende Eltern unter Anklage gestellt worden. Eigentlich kennen wir die US-Amerikanerin ja als die bemutternde Hausfrau Lynette Scavo in "Desperate Housewives" und ja, bemutternd ist Felicity auch im wahren Leben - wohl ein bisschen zu sehr.

Insgesamten wurden im Rahmen des Bestechungsskandals nach Angaben von Bundesanwalt Andrew Lelling rund 50 Verdächtige angeklagt. Unter ihnen sind 33 Eltern, etwa ein Dutzend Hochschulbeschäftigte und vier Verdächtige, welche die Bestechungen und Manipulationen eingefädelt haben sollen. Sie soll insgesamt 25 Millionen Dollar erhalten haben. Gemäss Nachrichtenagentur DPA waren es 50 mutmassliche Täterinnen und Täter.

Die 56-jährige Huffman ist bekannt aus der TV-Serie "Desperate Housewives". Beide Schauspielerinnen wurden Berichten zufolge festgenommen und sollten am Dienstag vor Gericht erschienen.

Brisant: Wie people.com berichtet, soll Lori Loughlins 19-jährige Tochter Olivia Jade Giannulli im vergangen Jahr in einem Youtube-Video behauptet haben, dass sie an der Uni nicht etwa die Vorlesungen, sondern einzig und allein die Parties interessieren würden.

Durch "Bestechung und andere Formen des Betrugs" hätten die Betroffenen versucht, die Annahme ihre Kinder zu erwirken, heisst es demnach in der Anklage.

Betroffen von den Korruptionsfällen seien unter anderem die Universitäten Georgetown in Washington, Yale in Connecticut, die University of Texas sowie Stanford, die University of Southern California und die UCLA in Kalifornien. Auch bekannte Firmenchefs und ein Modedesigner sind laut "New York Times" unter den Angeklagten.

In einigen Fällen sollen erfundene Sport-Referenzen erstellt und Trainer an den Unis bestochen worden sein, um die Studenten dort aufzunehmen.

Teils sollten die Kinder der Angeklagten unabhängig von ihren sportlichen Leistungen als Sport-Stipendiaten angenommen worden sein. Viele US-Hochschulen locken herausragende Sportler mit wertvollen Stipendien.

Huffmann zahlte laut Anklage 15.000 Dollar, um das Testergebnis ihrer ältesten Tochter Sofia Grace (18) aufzubessern.

Related:

Comments

Latest news

Australien zieht umstrittenes Boeing-Modell aus dem Verkehr
Die FAA teilte mit, man werde "geeignete Maßnahmen ergreifen, wenn die Daten darauf hindeuten, dass dies erforderlich ist". Ethiopian Airlines gilt als zuverlässige Fluggesellschaft und ist wie Lufthansa Mitglied des Bündnisses Star Alliance.

Boeing 737 Max: Hätte Knopfdruck Unglück verhindern können?
Auf der Internetseite des Flugzeugbauers wird der Absturz "tief betrauert" und den betroffenen Familien Mitgefühl ausgedrückt. Nötig seien unter anderem Änderungen am Kontrollsystem MCAS, das einen Strömungsabriss verhindern soll, erklärte die FAA.

USA warnen Deutschland vor Konsequenzen bei Huawei-Mitarbeit
Das Bundeswirtschaftsministerium bestätigte den Eingang des Briefs, der nun geprüft und "zeitnah" beantwortet werde. Dies könne die schnelle Zusammenarbeit und den Austausch von Informationen gefährden.

USA drohen Deutschland im Streit um Huawei mit Konsequenzen | Politik
Ein Sprecher von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte, es sei ein Brief der US-Seite eingegangen. Deshalb könne das "Risiko" einer Beteiligung Huaweis "unmöglich entschärft werden".

Sahra Wagenknecht: Rückzug aus gesundheitlichen Gründen
Die 49-jährige Wagenknecht hatte im Oktober 2015 gemeinsam mit Dietmar Bartsch den Fraktionsvorsitz übernommen. Allerdings habe ihr die lange Krankheit Grenzen aufgezeigt, die sie in Zukunft nicht mehr überschreiten wolle.

Other news