Im ZDF-"Morgenmagazin": Zuschauerin stürmt in Livesendung und schimpft über "Lügenpresse"

Dunja Hayali moderiert seit 2007 das ZDF'Morgenmagazin

In der Live-Sendung am Mittwochmorgen gab es jedoch ausnahmsweise mal unerwünschten Besuch in der Morgenshow, die unter anderem von Dunja Hayali moderiert wurde.

Um halb neun rauscht eine aufgebrachte Dame aus dem Publikum auf die Bühne des ZDF-Studios, rempelt Hayali an der Schulter an, ruft aggressiv: "Müsst ihr hier eigentlich alle anlügen?" Die Frau in Jeans und olivgrüner Jacke ging auch Moderatorin Dunja Hayali in aggressivem Ton an. "Alles gut, alles gut", sagte die 44-jährige Moderatorin. Anschließend sagt Hayali zu der Frau: "Wollen wir reden oder wollen wir nicht reden?"

Immer wieder wird Moderatorin Dunja Hayali angefeindet. "An dieser Stelle ein Lob an Dunja Hayali und ihren Kollegen, die im Morgenmagazin diese Situation im ZDF-Morgenmagazin so gelassen gerettet haben", lautet ein weiterer Kommentar. "Sag mal, sind bei dir die Mainzelmännchen zu Hause, oder was?", fuhr sie die Moderatorin an. Nach einem Nachrichtenblock berichtete Hayali den Zuschauern, dass sie mit der Frau im Anschluss an die Sendung das Gespräch suchen wolle. Sie sei "dialogbereit, nicht nur hier", sagte Hayali. "Nach der Sendung gab es ein Gespräch mit der Zuschauerin", teilte der Sender mit.

Der Vorfall ereignete sich völlig unerwartet. Der Wetterexperte war mit einem Wetter-Pullover aufgetreten, auf dem Regentropfen und Wolken, aus denen Blitze kommen, abgebildet waren. Am Mittwoch musste sie eine ZDF-Zuschauerin beruhigen, die ihre Anmoderation unterbrach und auf die Bühne stürmte.

Hayali wurde durch ihre klaren Positionen für Demokratie und ihr Engagement gegen Rechtsextremismus in der Flüchtlingskrise bekannt.

Berlin - Dunja Hayali gilt als Journalistin mit einer eigenen Meinung, für die sie einsteht.

Related:

Comments

Latest news

International: Huawei: In zwei Jahren Falt-Smartphones unter 1000 Euro
Der noch hohe Preis des Mate X sei vor allem bedingt durch das faltbare Display und das dazugehörige Scharnier. Das erste Modell Mate X , das im Sommer auf den Markt kommt, soll noch rekordverdächtige 2.300 Euro kosten.

Lena Gercke: Model schockt unten ohne im Schnee - "Geil, ohne Höschen!" | Boulevard
Die Fans feiern die erste Gewinnerin von Germany's next Topmodel für ihre scharfen Bilder in knappen Bikinis oder kurzen Kleidern. Model Lena Gercke verdreht ihren Fans mit blankem Po und Bikini-Akrobatik den Kopf , wie nordbuzz.de* berichtet.

Modern Talking: Hier gibt es die Tickets für Bohlens Mega-Comeback
Er werde all seine Hits spielen, verspricht der Entertainer - gemeinsame Auftritte mit Thomas Anders werde es aber nicht geben. Wer diese Woche zufällig in Russland weilt, kann die Wiederauferstehung von Modern Talking übrigens schon am 14.

So wenig Teilnehmer wie nie bei neuen "Gelbwesten"-Protesten"
Kundgebungen werden unter anderem in der Hauptstadt Paris , in Lyon im Osten und in Toulouse im Südwesten des Landes erwartet. Diesmal liefen bei den Demonstrationen auch zahlreiche Frauen mit, die mehr Gleichstellung und Lohngleichheit forderten.

Boeing 737 Max: Hätte Knopfdruck Unglück verhindern können?
Auf der Internetseite des Flugzeugbauers wird der Absturz "tief betrauert" und den betroffenen Familien Mitgefühl ausgedrückt. Nötig seien unter anderem Änderungen am Kontrollsystem MCAS, das einen Strömungsabriss verhindern soll, erklärte die FAA.

Other news