Apple-Chef Tim Cook - Trump rechtfertigt sich für seinen "Tim Apple"-Kommentar"

Bild zu Tim Cook Donald Trump

Wir bringen euch kurz auf Ballhöhe.

Eigentlich hätte der hastige Versprecher des US-Präsidenten Donald Trump das Zeug zu einer völlig unkontroversen Anekdote gehabt. US-Präsident Donald Trump hatte zu einem Meeting ins Weiße Haus geladen und dort verschiedene Gäste begrüßt.

Ob Trump den Apple Chef bewusst oder unbewusst "Tim Apple" nannte, lassen wir mal dahingestellt. Anschließend änderte Cook seinen Namen in seinem Twitter-Profil - seinen Nachnamen ersetzte er durch das Apple-Logo. Um auf einfache Weise "Zeit und Worte zu sparen" habe er "Tim + Apple" als "Tim/Apple" bezeichnet, schrieb Trump auf Twitter - und nutzte die Gelegenheit für Medienschelte: Die "Fake News"-Presse hätte sich sofort "abfällig" darauf gestürzt, um ihn zu verunglimpfen". Diese Zurückhaltung könnte laut Politico (via heise) dabei helfen, dass Apple im Gegensatz zu anderen Unternehmen besser aus dem aktuellen Streit zwischen den USA und China heraustreten könnte.

Umso erstaunter reagierten republikanische Geldgeber folglich bei einem informellen Treffen mit Trump in seinem Mar-a-Lago Golf-Ressort in Florida.

"Tim Apple" wäre jedenfalls nicht der erste Versprecher dieser Art. Trump hatte unter anderem bereits seinen Nationalen Sicherheitsberater Mike Bolton statt John Bolton genannt, dem Abgeordneten Kevin McCarthy bei einem gemeinsamen Auftritt mit den Worten: "Thank you, Steve" gedankt, und die Chefin des Rüstungskonzerns Lockheed Martin, Marillyn Hewson, als "Marillyn Lockheed" bezeichnet. Die "Fake News" hätten daraus wieder eine schlechte Geschichte über ihn machen wollen, klagte er.

Related:

Comments

Latest news

Airbus nimmt A380 zurück:Lufthansa wechselt zum Dreamliner
Daher reduziert die Lufthansa Group aus wirtschaftlichen Gründen die Anzahl ihrer Airbus A380-Flotte von 14 Flugzeugen auf acht. Der Aufsichtsrat gab Grünes Licht für die Bestellung von 40 Langstrecken-Flugzeugen der Typen Boeing 787-9 und Airbus A350-900.

Lagerfeld-Verwandte in den USA erwartet nichts vom Erbe
Lagerfeld selbst hatte in der Vergangenheit erwähnt, jeder, der nett zu ihm gewesen sei, dürfe sich über Geld freuen. Daher erwarten wir auch nichts", verrät das Familienmitglied gegenüber Gala über sich und ihre zwei Geschwister.

Türkische Wirtschaft fällt in Rezession | Nachricht
In der Folge war die Inflation in die Höhe geschnellt, während die Wirtschaft im dritten Quartal um 1,6 Prozent geschrumpft war.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Other news