Bayern/Starnberger See: Ellen Schwiers möchte sterben - Video von Katerina Jacob | Berg

Die Schauspielerin Ellen Schwiers auf dem Charity Weihnachtsmarkt in Tutzing am Starnberger See

Doch ihre Tochter lehnt Sterbehilfe ab.

Weil sie unter starken Schmerzen leidet, zieht Schauspielerin Ellen Schwiers Sterbehilfe in Betracht.

Schwiers lebt in Berg am Starnberger See und wird rund um die Uhr von Pflegekräften betreut.

Sie wollen aus Ihrem Haus mal irgendwann rausgetragen werden, Sie verlassen Ihr Haus nicht mehr?

Ellen Schwiers ist auf Pflegegrad 4 eingestuft worden, das heißt, es liegt eine "schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit" vor. Wissen Sie: Das Einzige, was wirklich noch gut funktioniert bei mir, ist mein Gehirn. Ich liege eigentlich den ganzen Tag nur im Bett, und ich warte in der Tat auf den Tod. Sie könne mittlerweile nicht mehr laufen, sei bettlägerig und habe bei jeder Bewegung "grauenhafte Schmerzen", sagte die 88-Jährige der Münchner "Abendzeitung" (Dienstag).

90 wollen Sie nicht mehr werden im nächsten Jahr? Ich möchte keine Belastung sein.

Schwiers: "Darüber habe ich mit meiner Tochter gesprochen, das habe ich mir gewünscht".

März: Wegen ihrer "Weigerung", iher Mutter, Ellen Schwiers, Sterbehilfe zu leisten, wird Katerina Jacob im Internet angegriffen. (.) Ich finde keinen Arzt, der das macht. Das wäre Mord. (.) Das heißt, mir sind die Hände gebunden, und es stimmt überhaupt nicht, dass ich mich weigere. "Ich würde ihr natürlich sofort helfen, aber mit legalen Mitteln".

Die Grande Dame kommt kaum noch aus ihrem Bett. "Ich kann mich jetzt nicht hinstellen und meiner Mutter das Kissen aufs Gesicht drücken", sagt sie darin.

Doch. Aber dann müsste ich in die Schweiz. Das Bundesgesundheitsministerium setzt dieses Urteil allerdings bis heute nicht um.

Related:

Comments

Latest news

Elizabeth Warren - US-Präsidentschaftsanwärterin will Google, Apple, Facebook und Amazon zerschlagen
Zudem sollte es per Gesetz verboten werden, eine Handelsplattform zu betreiben und sich gleichzeitig selbst daran zu beteiligen. Sie haben Mitbewerber niedergewalzt, unsere Privatinformationen zu Profit gemacht und das Spielfeld zu ihren Gunsten geneigt.

Apple gegen Spotify: Watch-App behindert, Podcasts beschnitten, Werbung verschickt
Ausserdem würden die Möglichkeiten, mit Nutzern zu kommunizieren, eingeschränkt. Kunden müssten zudem die Wahl zwischen verschiedenen Bezahldiensten haben.

Kalifornien setzt sämtliche Hinrichtungen aus: Trump empört
Seit Wiedereinführung der Todesstrafe in den Vereinigten Staaten im Jahr 1976 sind in Kalifornien 13 Menschen hingerichtet worden. Der Gouverneur des US-Bundesstaates, Gavin Newsom , hat angekündigt, sämtliche Vollstreckungen der Todesstrafe auszusetzen.

Präsidentschaft in Algerien: Bouteflika verzichtet auf Kandidatur
Bouteflika verkörperte für viele von ihnen ein korruptes und inkompetentes System, das ihre Bedürfnisse nicht mehr erfüllen kann. Sie appellierte an die Algerier, gemeinsam nach einem Ausweg mit "den geringstmöglichen Kosten für das Land" zu suchen.

Bericht: Neue US-Ermittlung zu Deutscher Bank wegen Trump-Geschäften
Laut Medienberichten vom Dezember 2017 forderte auch er bei dem Institut Unterlagen an. Dafür musste Trump erneut Kredite aufnehmen: Merkwürdigerweise bei der Deutschen Bank.

Other news