Mutmaßlicher Mafia-Boss in New York erschossen

Polizistin in der Nähe des Tatorts

Viel mehr weiß die Polizei noch nicht, wohl aber dies: In New York wurde der mutmaßliche Mafiaboss Francesco "Franky Boy" Cali direkt vor seinem Haus auf Staten Island erschossen.

Der 53-Jährige wurde am Mittwochabend mit mehreren Schusswunden vor seinem Haus gefunden, hieß es. Nach Informationen der Zeitung "New York Daily News" wurde Cali von sechs Kugeln in den Oberkörper getroffen und anschliessend von einem Transportfahrzeug gerammt. Festnahmen gebe es laut dem Sender CNN bislang keine. Sie werden kurz die "Fünf Familien" genannt. Cali selbst war zuletzt 2008 zu 16-Monaten Haft wegen Erpressung verurteilt worden. Cali sei der erste ermordete New Yorker Gangster-Boss in mehr als drei Jahrzehnten. 1985 war Paul Castellano erschossen worden. Gotti leitete dann den Gambino-Clan, bis er 1992 im Gefängnis landete.

Related:

Comments

Latest news

Zwist über Unterstützung für Saudi-Arabien in USA
Eine Zustimmung gilt als wahrscheinlich, da die Kongresskammer bereits im Februar eine ähnliche Resolution verabschiedet hatte. So lautete es in einer am Mittwoch (Ortszeit) im US-Senat verabschiedeten parteiübergreifenden Resolution.

Champions League: Pressestimmen zum Aus des FC Bayern gegen den FC Liverpool
Ob er sich den ehemaligen Dortmunder Meistertrainer in Zukunft bei den Bayern vorstellen könne, wurde Beckenbauer gefragt. Auch die Mannschaft fand auf dem Platz keine Mittel, die Taktik gegen immer stärker werdende Liverpooler anzupassen.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news