Ralf Schumacher spricht über Michael Schumacher und Lewis Hamilton

Steigt als TV-Experte bei Sky ein Ex-Formel-1-Pilot Ralf Schumacher

Sieben mal wurde Michael Schumacher Formel-1-Weltmeister - Lewis Hamilton hat aktuell bereits fünf Titel. Der jüngere Bruder des Rekordweltmeisters begleitet die Königsklasse des Motorsports künftig als Experte beim Bezahlsender Sky.

Ralf Schumacher fuhr zehn Jahre lang in der Formel 1 für Jordan, Williams und Toyota. Seine ersten Einsätze hat er beim Saisonauftakt in Australien während des Qualifyings und des Rennens.

"Das was Michael gemacht hat, war außergewöhnlich und wird immer außergewöhnlich bleiben", sagte Ralf Schumacher vor dem Start der neuen Saison am Sonntag in Melbourne.

Von den Rennstrecken wird Sandra Baumgartner berichten. Der 43-jährige Ralf Schumacher bestritt zwischen 1997 und 2007 180 Rennen in der Formel 1 und kam sechsmal als Sieger ins Ziel. Sie wird in der neuen Saison vor Ort die Stimmen der Fahrer und Teamverantwortlichen einholen. Beim Pay-TV-Sender Sky wird er am Mikrofon sitzen. Durch die enge Zusammenarbeit mit Sky UK und Sky Italia werden die Zuschauer in Deutschland im Rahmen der Berichterstattung auch Interviews und Einschätzungen aus den englischen und italienischen Übertragungen sehen. Für Sky UK kommentieren unter anderem Damon Hill und Paul di Resta die Rennen, für Sky in Italien wird Jacques Villeneuve tätig werden.

Marc Surer, der seit der Geburtsstunde der Formel 1 im digitalen Fernsehen in Hockenheim 1996 ununterbrochen für Sky (und etwaige Vorgängerfirmen) co-kommentiert hatte, arbeitet 2019 als Experte für das Schweizer Fernsehen.

Related:

Comments

Latest news

Wilson Gonzalez Ochsenknecht: Offene Worte über seinen Missbrauch als 6-Jähriger
Im Jahr 1997 wurde der einschlägig vorbestrafte Täter für den Missbrauch vom Hamburger Landgericht zu drei Jahren Haft verurteilt. Nachdem der Junge sich seinem Kindermädchen anvertraut hatte, schalteten seine Eltern die Polizei ein.

Hambacher Forst - Verwaltungsgericht Köln weist Klagen ab
Dies sei eine Entscheidung, die von der Politik getroffen werden müsse und einem Gericht nicht anstehe. Damit bleibt der vom Land NRW genehmigte Hauptbetriebsplan für die Jahre 2018 bis 2020 rechtskräftig.

Nach dem Absturz: Boeings Katastrophen-Jet - Die wichtigsten Fragen und Antworten
US-Präsident Donald Trump sprach sich inzwischen gegen den Einsatz von zu viel Computertechnologie in der Luftfahrtbranche aus. Die US-Aufsichtsbehörde sowie ihr kanadisches Pendant halten die Boeing 737 Max 8 indes immer noch für flugtauglich.

Flugzeugabsturz - Boeings 737 müssen am Boden bleiben
Südkorea hat Inspekteure zum Billigflieger Eaststar Jet geschickt, der zwei Maschinen im Dienst hat. Die erste Boeing 737 flog 1967 - der Typ ist das am meisten verkaufte Verkehrsflugzeug weltweit .

International: Huawei: In zwei Jahren Falt-Smartphones unter 1000 Euro
Der noch hohe Preis des Mate X sei vor allem bedingt durch das faltbare Display und das dazugehörige Scharnier. Das erste Modell Mate X , das im Sommer auf den Markt kommt, soll noch rekordverdächtige 2.300 Euro kosten.

Other news