So geht es Costa Cordalis

Nach Genesung Costa Cordalis bald wieder auf der Bühne

Seit einiger Zeit liegt Costa Cordalis im Krankenhaus. So berichtete er damals gegenüber "RTL": "Er ist insgesamt sehr schwach und hat viel Wasser im Körper". Nun gibt er ein Update zur Verfassung des Schlagerstars.

Erst kürzlich teilte Daniela Katzenberger, ihres Zeichens Schwiegertochter von Costa Cordalis, ein Foto aus der Privatklinik, in der der Schlagersänger behandelt wird. Der Katzenberger-Cordalis-Clan zeigte, dass sie in dieser schweren Zeit geschlossen hinter dem Familienoberhaupt Costa stehen. Gute Nachrichten, nachdem sich zuletzt viel Wasser im Körper des 74-Jährigen sammelte und er einen Schwächeanfall erlitt.

Ihm gehe es viel besser, sagte Lucas der "Bild" und fügte hinzu: "Es hat sich zum Glück alles zum Guten gewendet. Es geht absolut bergauf mit Papa", freut sich der 51-Jährige. Dort wird er bei der Sendung "Schlag den Star" gegen Ex-Bachelor Paul Janke antreten. Sein größter Support kommt aus der eigenen Familie, so will Costa die Show gucken und meinte wohl motivierend zu seinem Sohn: "Hol dir das Ding". Ein paar Tage müsse Costa Cordalis zwar noch in der Klinik bleiben, dann dürfe er aber endlich nach Hause zurückkehren. Übrigens: Die genaue Diagnose wollte Lucas Cordalis nicht verraten "doch es sei etwas, das behoben werden könne". Vor allem aber Lucas war in großer Sorge um seinen Vater. "Aber Costa ist unheimlich stark - ein ganz grosser Kämpfer!" Mein Vater hat eine Lebensmaxime: "Er sieht das Leben immer positiv, auch wenn es ihm so schlecht geht wie in den letzten zwei Wochen". Doch eines sei auch klar: "Papa liebt sein Publikum. Die Musik und sein Bühnenleben geben ihm Kraft, aber er hat uns versprochen, sich zu schonen".

Related:

Comments

Latest news

Jan Hofer: Sorge um den Tagesschau-Sprecher!
Chefredakteur Kai Gniffke: "Möglicherweise ist ein Infekt, mit dem er kürzlich zu tun hatte, noch nicht vollständig auskuriert". "Ist mit Jan Hofer alles gut?" Mit Sorge dürften viele Zuschauer am Donnerstagabend die ARD-" Tagesschau " verfolgt haben.

Die gefährlichste Stadt der Welt liegt in Mexiko
Im Zuge von Gang-Rivalitäten brannte im Januar 2019 ein Truck mitten auf der Straße in Fortaleza, Brasilien, aus. Zum Vergleich: In Österreich kamen im Vorjahr nach vorläufigen Zahlen 0,8 Tötungsdelikte auf 100.000 Einwohner.

Mutmaßlicher Mafia-Boss in New York erschossen
Cali sei der erste ermordete New Yorker Gangster-Boss in mehr als drei Jahrzehnten. 1985 war Paul Castellano erschossen worden . Der 53-Jährige wurde am Mittwochabend mit mehreren Schusswunden vor seinem Haus gefunden, hieß es.

Kilometerlanger Ölteppich vor französischer Atlantikküste
Zudem habe Frankreich bei der Europäischen Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs (EMSA) um Unterstützung gebeten. Frankreich will die italienische Grimaldi-Reederei für die Säuberungsaktion zur Kasse bitten, sagte de Rugy.

Rock - Legendärer Schlagzeuger Hal Blaine gestorben
Er hat mir eine Menge beigebracht und er hat so viel zu unserem Erfolg beigetragen - er war der großartigste Drummer aller Zeiten. Kein Musiker spielte bei so vielen Nummer-Eins-Hits mit wie der am Montag verstorbene legendäre Studio-Drummer Hal Blaine .

Other news