Louis Tomlinson trauert um seine kleine Schwester

Tot mit 18 Louis Tomlinsons Schwester hatte große Pläne

Schocknackricht für die Fans von One-Direction-Star Louis Tomlinson: Wie nun bekannt wurde, erlitt der Sänger diese Woche einen schweren Schicksalsschlag: Seine kleine Schwester verstarb überraschend am Mittwochmittag.

Am Mittwoch wurde die 18-jährige Félicité Tomlinson in ihrer Londoner Wohnung tot aufgefunden. Die beiden Geschwister standen sich sehr nahe. Dennoch soll sie laut "The Sun" einem Herzinfarkt erlegen sein. Doch die Sanitäter konnten die junge Frau nicht wiederbeleben, erklärten sie vor Ort für tot. Was genau zu dem Herzinfarkt führte, wird noch untersucht. Drogenmissbrauch wurde nach ersten Ermittlungen ausgeschlossen.

Félicité Tomlinson stand gerade kurz davor, ihre eigene Modelinie herauszubringen.

Félicité war Modedesignerin und Influencerin, hatte mehr als ein Million Follower auf Instagram. Sie postete gerne Fotos von sich und präsentierte sich darauf als lebensfreudiger Teenager. Nun wurde die hübsche junge Frau brutal aus dem Leben gerissen.

Tomlinson soll am Boden zerstört sein und hat bis auf weiteres alle Termine abgesagt.

Related:

Comments

Latest news

Tesla: So sieht das Model Y aus
Das Aufladen der im Fahrzeugboden verbauten Batterie soll an Tesla-Schnellladestationen ähnlich rasch gelingen wie beim Model 3. Zunächst solle das Model Y in leistungsstärkeren Ausführungen zu Preisen zwischen 47.000 und 60.000 Dollar verkauft werden.

Barbara Meier plant Öko-Hochzeit in Venedig
Plastik soll es auf meiner Hochzeit nicht geben", sagte sie im Interview der Zeitschrift " Gala ". Auch zu den Kleidern der Brautjungfern hat sie genaue Vorstellungen.

Eintracht Frankfurt ist Deutschlands letzte Fußball-Hoffnung
Vor dem Duell mit Inter kommt nun die Retourkutsche: Hütter boykottiert die Pressekonferenzen vor und nach dem Rückspiel. März darüber verhandeln, ob Hütter noch ein weiteres Spiel gesperrt wird oder zusätzlich eine Geldstrafe erhält.

Angriff auf Botschaft Nordkoreas: CIA unter Verdacht
Als eine Streife eintraf, öffnete ein vermeintlicher Botschaftsmitarbeiter die Tür und erklärte, alles sei in Ordnung. Minuten später seien die Angreifer in Botschaftslimousinen geflüchtet, die später herrenlos aufgefunden wurden.

Zwist über Unterstützung für Saudi-Arabien in USA
Eine Zustimmung gilt als wahrscheinlich, da die Kongresskammer bereits im Februar eine ähnliche Resolution verabschiedet hatte. So lautete es in einer am Mittwoch (Ortszeit) im US-Senat verabschiedeten parteiübergreifenden Resolution.

Other news