Junge Union: Niedersachse Tilman Kuban zum Vorsitzenden gewählt

Tilman Kuban

Die Junge Union hat den niedersächsischen Juristen Tilman Kuban zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er erhielt auf dem Deutschlandtag der Nachwuchsorganisation von CDU und CSU am Samstag 62,7 Prozent der Stimmen und setzte sich damit gegen Stefan Gruhner aus Thüringen durch.

Die Neuwahl wurde nötig, da der bisherige Vorsitzende Paul Ziemiak im Dezember neuer CDU-Generalsekretär geworden war. Beide Redner wurden mehrfach von heftigem Applaus unterbrochen.

Ähnlich äußerte sich Gegenkandidat Kuban: Die Junge Union dürfe nicht zulassen, dass sich die Regierung mehr mit sozialen Wohltaten als mit Zukunftsthemen beschäftigte, sagte der Vorsitzende der Jungen Union in Niedersachsen. Er kandidiert auf einem aussichtsreichen Listenplatz bei der Europawahl Ende Mai.

Kuban sieht sich selbst mit der Zeile "sturmfest und erdverwachsen" aus dem Niedersachsen-Lied gut beschrieben. Die CDU habe bei den Themen innere Sicherheit und Rechtsstaatlichkeit politische Flanken geöffnet, die endlich wieder geschlossen werden sollten.

2 min


Bildrechte MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min Bildrechte MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit einer deutlichen Abgrenzung von den Jugendorganisationen anderer Parteien und der Forderung nach einer harten Linie in der Innenpolitik setzt sich Tilman Kuban durch. Es müsse verhindert werden, dass die Regierung mehr Geld für soziale Wohltaten ausgeben wolle als für Digitalisierung, sagte Gruhner.

Zudem teilten Gruhner und Kuban heftig gegen die Jusos und gegen die Grünen aus.

Damit die JU stärker am Puls der Zeit bleibt, will Kuban mehr Mitgliederbeteiligung einführen: Bei den Entscheidungen zur Migrationskrise habe er sich beispielsweise eine Mitgliederbefragung gewünscht, genauso wie bei weitreichenden Neupositionierungen der Union wie etwa dem Ausstieg aus der Wehrpflicht. Es gebe nur eine Junge Union, die jetzt gemeinsam in eine Richtung laufen müsse, "weil der politische Gegner da draußen steht und nicht hier drinnen sitzt", sagte Kuban.

Gruhner wäre der erste Ostdeutsche an der Spitze der JU gewesen. Er gilt als moderner Konservativer, manche vergleichen ihn mit Jens Spahn. Er ist stolz darauf, Mitglied einer schlagenden Studentenverbindung zu sein.Gruhner ist allerdings schon 34 Jahre alt, deswegen hätte er nur ein Übergangschef sein können, denn in der JU gilt eine Altersgrenze von 35 Jahren.

Related:

Comments

Latest news

Märkte: Ölpreise steigen - US-Erdöl auf Viermonatshoch
Darüber hinaus wird die Rohölproduktion des Krisenlandes Venezuela stark durch den dortigen Energienotstand beeinträchtigt. Am Nachmittag werden neue Daten zur amerikanischen Fördermenge und zu den Ölreserven in den USA erwartet.

ROUNDUP: Kassenpatienten sollen künftig schneller Arzttermine bekommen | Nachricht
Sie sollen künftig rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche erreichbar sein, um Versicherten einen Arzttermin zu vermitteln. Patienten können sich demnach ab Januar 2020 sowohl in Notfällen wie auch bei Terminwünschen an diese Nummer wenden.

Spielen am Automat - Alles ist möglich
Das bedeutet, dass es nicht an der Reaktionszeit oder Treffsicherheit eines Spielers liegt, ob dieser höhere Gewinne erzielt. Diese Games bringen definitiv Abwechslung und Spielspaß, jedoch basieren auch diese auf dem reinen Glücksprinzip.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Other news