Prinz William + Prinz Harry: Was bedeutet die "Trennung" für ihre Bruder-Beziehung?

Herzogin Meghan und Prinz Harry nehmen Abstand von Kate und William

Herzogin Meghan hat sich nämlich offiziell in den Mutterschutz abgemeldet, der royale Terminkalender der Herzogin von Sussex ist bis auf einige wenige Meetings, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden, wie leergefegt.

Die Herzogin von Sussex hat keine neuen öffentlichen Verpflichtungen in ihrem Kalender. Das berichtet der britische Sender "ITV" auf seiner Homepage. Im Januar soll Meghan bei einem Auftritt aber von "April oder Mai" gesprochen haben.

Wann genau der royale Nachwuchs zur Welt kommt, ist nicht bekannt.

Derzeit bereiten sich die beiden darauf vor, nach der Geburt ihres Kindes nach Frogmore Cottage auf das Gelände von Schloss Windsor zu ziehen, die beiden verlassen also den Kensington-Palast. Wo Meghan ihr Baby zur Welt bringen wird, ist unbekannt.

April wird Prinz Louis, das jüngste Kind von Herzogin Kate und Prinz William, ein Jahr alt.

Related:

Comments

Latest news

Ewiges Streben nach Unendlichem: Japanerin kommt Kreiszahl Pi neun Billionen Nachkommastellen näher
Die neue Zahl wurde mit der Benchmark-Software Y-Cruncher ausgerechnet, geht aus den Informationen von Google hervor. März - dem internationalen Pi-Tag - hat eine Google-Mitarbeiterin aus Japan den bisherigen Rekord überboten.

Bericht: Amri plante wohl Anschlag in Berliner Einkaufszentrum
Die Gruppe soll beabsichtigt haben, bei dem Anschlag den hochexplosiven Sprengstoff TATP (Triacetontriperoxid) einzusetzen. Der Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz war möglicherweise gar nicht das erste Ziel des Attentäters Anis Amri .

Greta Thunberg für den Friedensnobelpreis nominiert
Am Freitag gingen Schüler in mehr als 1650 Städten weltweit auf die Straße - und folgen damit ihrem Idol Greta Thunberg . Thunberg ist Initiatorin der Schulstreiks fürs Klima, aus der die Fridays-for-Future-Bewegung hervorgegangen ist.

Israel: Palästinenser schossen Raketen von Gaza auf Tel Aviv
Israelische Kampfflugzeuge haben in der Nacht auf Freitag und am Freitagmorgen mehr als 100 Ziele im Gazastreifen angegriffen. Seit Monatsbeginn hatten Palästinenser mehrmals Raketen auf das israelische Grenzgebiet am Rande des Gazastreifens abgefeuert.

US-Präsidentschaftswahl 2020 Beto O'Rourke will gegen Trump antreten
Der texanische Politiker Beto O'Rourke will Kandidat der demokratischen Partei für die US-Präsidentschaftswahlen 2020 werden. Der frühere Kongressabgeordnete Beto O'Rourke bewirbt sich um die amerikanische Präsidentschaftskandidatur der Demokraten .

Other news