BMW: Chef verbietet Mitarbeitern in Garching bei München Türkisch zu reden

Vorgabe für BMW-Werksmitarbeiter in Garching Schwatzen ja aber bitte nicht auf Türkisch

Ein Vorarbeiter soll Informationen der Bild zufolge Mitarbeitern des Fahrzeug-Aufbereitungszentrums von BMW in Garching bei München verboten haben, türkisch zu sprechen. In Garching sind es rund 100 Mitarbeiter.

Beim deutschen Automobilhersteller BMW soll es in einer Abteilung ein Türkisch-Verbot für Mitarbeiter gegeben haben. Außerdem soll er gefordert haben, Deutsch zu sprechen. Offenbar müssen die Mitarbeiter auch in den Pausenräumen Deutsch sprechen. Die betroffenen Mitarbeiter fühlten sich diskriminiert, hätten sich beschwert.

Auch in den Sozialräumen war es den Mitarbeitern demnach untersagt, sich auf türkisch zu unterhalten, wie die "Bild"-Zeitung berichtet".

Der Vorarbeiter versetzte dem Bericht zufolge rund 20 deutsch-türkische Kollegen in eine einzelne Schicht und verbat ihnen Unterhaltungen auf Türkisch, und zwar während der Arbeit und auch in den Pausen. Auch ein internes Betriebsrats-Schreiben habe das Verbot thematisiert. Auf Anfrage unserer Redaktion bestreitet BMW-Sprecher Jochen Frey allerdings die Vorwürfe: "Den Mitarbeitern der BMW Group wird in keiner Weise vorgeschrieben, in welcher Sprache sie private Unterhaltungen führen sollen". "Arbeitsanweisungen sollten allerdings für alle verständlich sein, also etwa auf Deutsch erfolgen". Das berichtet neuepresse.de. Damit habe der Vorgesetzte Lästereien über andere Kollegen verhindern wollen. "Es gab eine Arbeitsbesprechung, bei der darum gebeten wurde, dass deutsch gesprochen wird, damit alle Teilnehmer auf dem gleichen Stand sind", erklärt Frey dem Medienbericht nach. "Wir stellen weiter ein, werden in diesem Jahr aber nicht wachsen", sagte Krüger der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag). "Da haben wir noch richtig Luft nach oben".

Related:

Comments

Latest news

Lebensmittelallergien: Edeka und Marktkauf rufen Salatmischung zurück
Das Produkt dürfe von Personen ohne jegliche Lebensmittelallergie jedoch bedenkenlos verzehrt werden. Der Salat kann ohne Vorlage eines Kassenbons im Laden gegen den Kaufpreis zurückgegeben werden.

Nordrhein-Westfalen: Mutmaßlicher Besitz von Kinderpornografie - Polizist suspendiert
Es gebe keine Querverbindungen zum Missbrauchsfall in Lügde , sagte eine Ministeriumssprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Auf die Spur sei man dem betroffenen Polizisten bei Ermittlungen in Hessen gekommen, teilt der Sender weiter mit.

Italien ordnet Beschlagnahme von Rettungsschiff an
Nach der Rettung von 49 Migranten im Mittelmeer haben italienische Behörden die Beschlagnahme des Schiffs "Mare Jonio" angeordnet. Wegen seines harten Kurses in der Einwanderungspolitik wird ihm immer wieder vorgeworfen, Hass gegen Ausländer zu schüren.

Aus bei "Alarm für Cobra 11": Daniel Roesner hört auf!
Bis zum Ende des Jahres wird er allerdings erst mal noch bei " Alarm für Cobra 11 " auf Verbrecherjagd gehen. Entsprechend soll Roesners Nachfolger im Sommer gefunden werden.

Greta Thunberg bekommt in Berlin eine Goldene Kamera
Dann werden die Film- und Fernsehpreise im früheren Flughafen Tempelhof verliehen. Die große Teilnahme am Klimastreik der Berliner Schüler am 15.

Other news