Bolsonaro verspricht US-brasilianischen Kampf gegen "Gender-Ideologie"

Die Präsidenten Jair Bolsonaro und Donald Trump bei ihrer Pressekonferenz

Bolsonaro ist seit Januar Präsident Brasiliens. Und: "Die klassischen Nato-Themen und Verpflichtungen interessieren Donald Trump einen Dreck, ihm geht es allein um Amerika First ohne Rücksicht auf die Nato Mitglieder - Verbündeten und deren Interessen".

US-Präsident Donald Trump und Brasiliens Staatschef Jair Bolsonaro haben bei ihrem ersten Treffen grosse Einigkeit demonstriert. Vereint sind die beiden auch in Bezug auf Venezuela.

Auf die Frage einer Reporterin, ob er zulassen würde, dass brasilianisches Territorium für eine US-Militärintervention in Venezuela genutzt wird oder brasilianische Soldaten sich gar beteiligen würden, antwortete Bolsonaro, man habe über diese strategische Fragen diskutiert, aber "über einige Möglichkeiten wird nicht öffentlich gesprochen".

Trump bekräftigte zum wiederholten Male, "alle Optionen" für den Umgang mit der Krise in Venezuela lägen auf dem Tisch.

Am Dienstag hatten die Vereinigten Staaten Sanktionen gegen den venezolanischen Goldproduzenten Minerven und dessen Chef eingeführt.

Dass Bolsonaro seinen ersten bilateralen Auslandbesuch in Washington absolviert, ist ein Zeichen dafür, wie wichtig ihm die Beziehungen zu den USA sind.

Letztlich wird die Zukunft zeigen, wie ernst Trump seine Worte tatsächlich gemeint hat. Bei einem Gastgeber, der nichts lieber hört als Lob, helfen Bolsonaro seine Beteuerungen der Bewunderung zweifellos. Die Annäherung zwischen Washington und Brasilia, die schon vor Bolsonaros Amtsantritt zum Jahresanfang begonnen hatte, könnte dadurch erheblich beschleunigt werden.

Trump hat beim Besuch des brasilianischen Präsidenten, offenkundig geschmeichelt von Bolsonaros Komplimenten, eine Phantomdebatte losgetreten, auf die die Nato nicht eingestellt war. Trump stellte Bolsonaro dies an der Pressekonferenz auch in Aussicht, wobei er - wohl aus Unwissenheit - sogar eine Nato-Mitgliedschaft antönte. Auch zu einer engeren Zusammenarbeit mit Brasilien werde man bereit sein, wenn das Land daran Interesse habe, hieß es. Um die Geschäftsbeziehungen zu verbessern, soll das Unternehmerforum USA-Brasilien wiederbelebt und ein neues Energieforum beider Länder eingesetzt werden. Da das Land am Äquator liegt, erfordern Starts von geostationären Satelliten dort weniger Energie als in äquatorferneren Gegenden wie Florida mit dem US-Startplatz Cape Canaveral.

Mit dem Abkommen mit den USA will Brasilien den europäischen Weltraumbahnhof in Kourou im benachbarten Französisch-Guayana ausstechen. Das brasilianischen Parlament muss dem Abkommen allerdings noch zustimmen. Bevor er sich mit Trump trifft, mit dem er neben der Politik per Twitter noch Anderes, wie sein Verständnis zum Klimawandel, gemein hat und deswegen von manchen Medien auch als "Tropen-Trump" bezeichnet wird, stattete er ungewöhnlicherweise bereits dem CIA-Hauptquartier am Montag einen bemerkenswerten Besuch ab.

Related:

Comments

Latest news

"50 Jahre ZDF-Hitparade" mit Thomas Gottschalk und vielen Gästen
Geburtstag in Form einer Show feiern, die durchaus noch einmal das wird, was viele Zuschauer denken und hoffen", sagt Heidemann . Wann genau die Sendung gezeigt werden wird und wo sie produziert wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Jessica Simpson: Sie verkündet die Geburt ihrer "perfekten Tochter"
Simpson ist seit 2014 in zweiter Ehe mit dem ehemaligen American-Football-Spieler Eric Johnson verheiratet. Die Geburt ihrer "perfekten Tochter" hat sie mit einem Schwarz-Weiß-Foto auf Instagram verkündet.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news