Das Schicksal des gefeierten "Klimbim"-Stars"

Abstieg eines einstigen Stars Ingrid Steeger ganz unten

Sie war in den 70er Jahren ein echter Kultstar und sorgte in der ZDF-Serie "Klimbim" als Horror-Gaby mit losem Mundwerk für ordentlich Ärger. Sie wurde als der Comedy-Star Deutschlands gehandelt. Aber irgendwann folgten nur noch Rückschläge: die falschen Männer, Alkohol, kaum noch Rollen, Hartz IV. Dazu kommen gesundheitliche Probleme. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, droht der 71-Jährigen nun auch noch der Rausschmiss aus ihrer 38 m² großen Münchner Wohnung".

Im Schreiben des Hausverwalters ist die Rede von "unerträglicher Gestank". In einer Abmahnung heißt es: "Es riecht u.a. extrem stark nach Urin, Fäkalien und Erbrochenem".

Der Schauspielerin soll ein Ultimatum gestellt worden sein, das inzwischen wohl verstrichen ist. Ihr droht nun die fristlose Kündigung.

Related:

Comments

Latest news

Fall Rebecca: Schwager zwar freigelassen, aber weiterhin verdächtig
Die Ermittler der Mordkommission nahmen den 27-Jährigen damals in den frühen Abendstunden an seinem Arbeitsplatz in Berlin fest. Bereits mehrfach hatte die Polizei Waldstücke in Brandenburg und einen See nach Rebecca abgesucht - bislang ohne Ergebnis.

Priester in Kanada während live im TV übertragener Messe attackiert
Ermittler wollten den Verdächtigen im Laufe des Vormittags (Ortszeit) verhören, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der Gottesdienst in der Kirche Saint Joseph's Oratory, der größten Kanadas, war live übertragen worden.

Netflix veröffentlicht Trailer zur 3. Staffel "Stranger Things"
Netflix produziert gerade viele großartige und exklusive Inhalte, und eine der heißesten Serien ist Stranger Things , die am 4. Schließlich kann man sich nicht auf ewig in einem Keller verstecken, wie ihr Freund Mike (Finn Wolfhard) sagt.

"Game of Thrones"-Star: Emilia Clarke schildert "Kampf um mein Leben"
Als sie aus der Narkose erwachte, hatte sie eine Drainage in ihrem Kopf: "Teile meines Schädels wurden durch Titan ersetzt ." . Die Ärzte meinten aber auch, es könnte harmlos bleiben. "Jetzt konnte ich mich nicht mal an meinen Namen erinnern".

Justin Carter: Kugel aus eigener Waffe tötete ihn
Jetzt starb Carter bei einem tragischen Unfall: Beim Dreh zu seinem neuen Musikvideo wurde er aus Versehen erschossen . Der Sänger starb im Alter von 35 Jahren bei einem dramatischen Unfall während des Drehs seines Musikvideos.

Other news