Antikörper hilft nicht - Alzheimer-Studien abgebrochen | Wissen

Alzheimer

Laut Dodel war der monoklonale Antikörper auch interessant, weil es entgegen aller Therapien in klinischen Prüfungen kein Arzneimittel zur reinen Prophylaxe, sondern zur Therapie der Alzheimer-Krankheit im Frühstadium gewesen wäre. Hans-Ulrich Demuth vom Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie kommentierte das Studien-Aus so: "Ganz schlicht: Es ist eine Desaster für das ganze Feld". Der US-Konzern Biogen und sein Forschungspartner Eisai teilten am Donnerstag mit, dass sie ihre Studie der fortgeschrittenen Phase III mit dem Medikamentenkandidaten Aducanumab stoppen. In solchen Zulassungsstudien geht es darum, die Wirksamkeit und Verträglichkeit eines neuen Wirkstoffs im Vergleich zu einem Scheinmedikament zu testen.

Die Forscher hatten damals Patienten in einem sehr frühen Stadium der Erkrankung untersucht. Es sollte unter anderem geprüft werden, inwieweit eine monatliche Antikörper-Dosis den kognitiven Verfall verlangsamt.

"Diese enttäuschende Nachricht bestätigt die Komplexität der Alzheimer-Behandlung und die Notwendigkeit, das Wissen der Neurowissenschaften weiter auszubauen", sagt Michael Vounatsos, Vorstandschef von Biogen. "Es ist teuer für die Geldgeber, am Ende enttäuschend für Geldgeber, Angehörige, Pflegende und vor allem die Patienten".

Die Hoffnung auf eine wirksame Alzheimer-Therapie in naher Zukunft wurde kürzlich zerschlagen, als bekannt gegeben wurde, dass die Entwicklung des vielversprechenden Alzheimer-Medikamentes Aducanumab in der dritten Phase abgebrochen wurde. "Forschung besteht immer auch aus "trial and error".

Da die Studiendaten noch nicht veröffentlicht seien, lasse sich derzeit nur spekulieren, warum das Medikament nicht ausreichend wirksam war, sagt Richard Dodel, Neurologe an der Universität Duisburg-Essen. Der vorbörsliche Handel mit Biogen-Aktien wurde ausgesetzt.

Related:

Comments

Latest news

Italien schliesst sich Chinas Seidenstrasse-Initiative an
Die Haltung innerhalb der Regierungskoalition der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und der rechten Lega Nord war gespalten. Staatschef Xi Jinping wird am Freitagvormittag in Rom vom italienischen Präsidenten Sergio Mattarella empfangen.

Tom Tailor verkauft Tochter Bonita an Niederländer - Schlaglichter
Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Die Niederländer von Victory Dreams International Holding ("Sieg-Träume") gelten als aufstrebendes Unternehmen der Modewelt.

Netflix-Originals nicht bei Apple zu sehen
Auch Walt Disney und die AT&T-Tochter Warner Media wollen solche Dienste anbieten. Netflix wird jedoch nicht der Einzige sein, der nicht auf der Party erscheint.

Mit 42: ZDF-Schauspieler Matthias Messner tot aufgefunden!
Ein Mitbewohner erzählte " Heute " am Vormittag noch besorgt: "Matthias ist am Sonntag von einem Spaziergang nicht zurückgekehrt". Sie aktualisierten den Post am Mittwoch und teilten mit, dass der Schauspieler um 17 Uhr leblos im Wald gefunden wurde.

"Game of Thrones"-Star: Emilia Clarke schildert "Kampf um mein Leben"
Als sie aus der Narkose erwachte, hatte sie eine Drainage in ihrem Kopf: "Teile meines Schädels wurden durch Titan ersetzt ." . Die Ärzte meinten aber auch, es könnte harmlos bleiben. "Jetzt konnte ich mich nicht mal an meinen Namen erinnern".

Other news