Europa - Software-Probleme bei Flugsicherung dauern an

Die betroffene Software stellt nach DFS-Angaben den Lotsen alle für den Flugverlauf wichtigen Daten zur Verfügung

Von den größeren Flughäfen sind Stuttgart, Köln-Bonn und Frankfurt betroffen.

Wegen einer Störung in der Software für Fluglotsen hat die Deutsche Flugsicherung (DFS) am Donnerstag den Verkehr im südwestdeutschen Luftraum eingeschränkt. Es könne weiterhin zu Verspätungen und Flugabsagen kommen, erklärte eine Sprecherin der bundeseigenen Gesellschaft am Freitag in Langen bei Frankfurt. Die Sicherheit des Luftverkehrs sei nicht gefährdet.

Die betroffene Software stellt nach früheren DFS-Angaben den Lotsen alle für den Flugverlauf wichtigen Daten jedes Fluges zur Verfügung. Das System arbeite fehlerhaft, so dass genauer und zeitaufwendiger hingeschaut werden müsse, erläuterte die DFS-Sprecherin.

Bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) ist im Center Langen bei Frankfurt eine Softwarestörung aufgetreten. Darüber hinaus kam es zu Verzögerungen. Das sorgt für Behinderungen und Verzögerungen im Luftverkehr.

Am Frankfurter Flughafen hatte die reduzierte Kapazität zunächst keine spürbaren Auswirkungen, sagte ein Sprecher des Betreibers Fraport. Günstig wirkt sich aus, dass der Flugverkehr nach dem Winterflugplan noch nicht so dicht ist wie im Sommer. Der Luftraum reicht vom Bodensee im Süden bis nach Kassel im Norden. Die Sicherheit des Luftverkehrs sei nicht gefährdet. Die Techniker der Flugsicherung arbeiten daran, den Fehler zu beheben, teilt die Flugsicherung mit.

Die übrigen Sicherungssysteme stünden uneingeschränkt zur Verfügung und auch andere Zentren der Flugsicherung für andere Lufträume seien nicht betroffen. Zusätzlich zur Radardatendarstellung liefern sie dem Lotsen die wesentlichen Informationen für seine Kontrolltätigkeit.

Bereits seit Mittwochabend hat das Unternehmen die Verkehrsmenge für den Luftraum um ein Viertel reduziert, der vom Center Langen bei Frankfurt kontrolliert wird. Dies wird mit sogenannten Steuerungsmaßnahmen ermöglicht, die gemeinsam mit dem zentralen Netzwerkmanager von Eurocontrol in Brüssel organisiert werden. Im Westen ist die Grenze des Langener Luftraums die französische Grenze, im Osten Thüringen.

Related:

Comments

Latest news

Deutschland: Deutsche-Bank-Chef Sewing bekam 2018 sieben Millionen Euro
Diese Position nimmt der stellvertretende Vorstandschef und Leiter der Unternehmens- und Investmentbank, Garth Ritchie , ein. Die Bank kämpft zudem weiter vor allem mit schwachen Erträgen an den Kapitalmärkten und zu hohen Kosten.

Kleiner Junge in Basel erstochen - 75-Jährige unter Verdacht
Kurz darauf stellte sich die 75 Jahre alte Frau bei der Staatsanwaltschaft und sagte, dass sie das Kind angegriffen habe. Er sei mit einem Messer verletzt worden und habe schwere Stichverletzungen am Hals gehabt, so die Staatsanwaltschaft .

Deutsche Wirtschaft beschleunigt Talfahrt im März | Nachricht
Der Einkaufsmanagerindex des verarbeitenden Gewerbes ermäßigte sich auf 52,5 von 53,0 Punkten im Vormonat. Die Daten signalisierten lediglich ein Wachstum des Bruttoinlandsproduktes um 0,2 Prozent.

Levi’s feiert fulminante Börsenrückkehr in New York
Jahrhundert - auch dank Cowboyfilmen, Rebel-Image und Popkultur - endgültig von der Funktionskleidung zum modischen Mainstream. Von großer Tradition geprägt, sind auch die Besitzverhältnisse des immer noch in San Francisco ansässigen Konzerns.

Weniger Verpackungsmüll - Aldi verzichtet ab April auf Plastikfolien bei Salatgurken
Darüber hinaus will Aldi in einigen Filialen statt Einmal-Plastiktüten für Obst und Gemüse auch wiederverwendbare Beutel anbieten. Um es den Kunden einfach zu machen, wird es sie mit farbigen Henkeln in Blau und Gelb geben.

Other news