Denise DuBarry: Schauspielerin im Alter von 63 Jahren gestorben

Denise DuBarry

Nun ist sie tot - wegen einer Pilzinfektion.

Wie ihr Mann mitteilte, starb Denise DuBarry nach kurzer, schwerer Krankheit am 23. März im UCLA Medical Center in Los Angeles. Es folgten Engagements in Erfolgsserien wie "Drei Engel für Charlie" und "Loveboat".

Denise DuBarrys' Ehemann bestätigte die traurige Nachricht gegenüber dem Magazin "Palm Springs Desert Sun".

Am Samstag habe sie den Kampf gegen die Pilzinfektion schlussendlich verloren.

Denise DuBarry machte sich in Hollywood schon früh einen Namen.

Denise soll Anfang April im Kreis der Familie bestattet werden. Die US-amerikanische Schauspielerin und Filmproduzentin Denise DuBarry, die im zarten Alter von 18 zum ersten Mal vor der Kamera stand und durch die Krimiserie "Charlie's Angels" oder die legendäre Soap "Love Boat" berühmt wurde, ist tot. DuBarry hinterlässt neben ihrem Mann auch vier Kinder und zwei Enkelkinder. Auch wenn sie dort keine Hauptrolle ergattern konnte, wurde sie nur wenig später für den Oscar-prämierten Film "Willkommen Mr. Chance" gecastet.

Mitte der Neunziger Jahre gab sie ihre Karriere als Schauspielerin jedoch wieder auf. Außerdem engagierte sie sich ehrenamtlich für die Non-Profit-Organisation "Olive Crest", die sich für missbrauchte Kinder einsetzt.

Related:

Comments

Latest news

EU-Wettbewerbshüter verhängen Millionenstrafe gegen Nike | Wirtschaft
EU-Wettbewerbs-Kommissarin Margrethe Vestager sagte, weniger Auswahl und höhere Preise bei Fan-Artikeln seien die Folge gewesen. Der US-Sportartikelhersteller Nike muss wegen unerlaubter Geschäftspraktiken eine Strafe über 12,5 Millionen Euro zahlen.

European Battery Union (EBU): Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet
Inhalt der Kooperation sei auch die Entwicklung und Bereitstellung von Anlagetechnologien für eine Zellfertigung in Europa. Darunter sollen auch der Chemiegigant BASF, die Autobauer BMW und Peugeot sein sowie der Batteriehersteller Varta.

Ende ab 2021: Die Zeitumstellung ist angezählt
Ausserdem legen wissenschaftliche Erkenntnisse nahe, dass manche Menschen gesundheitlich unter dem Mini-Jetlag leiden. Das EU-Parlament hat das Ende der Zeitumstellung jetzt einen entscheidenden Schritt näherrücken lassen.

Mel B behauptet: Sie hatte einen One-Night-Stand mit Geri Halliwell
Mit den anderen Spice Girls , Victoria Beckham (44), Emma Bunton (43) und Melanie Chisholm (45), sei sie nicht im Bett gewesen. Obwohl Mel Bs Bisexualität bekannt ist, hat dieses Geständnis wohl niemand erwartet. "Es war einfach eine lustige Sache".

Justin Bieber: Der Sänger nimmt sich eine Auszeit
Nun hat sich der Sänger über Instagram bei seinen Fans gemeldet und erklärt, dass er sich eine Auszeit von der Musik nehmen wird. Bereits seit einiger Zeit hat Justin Bieber (25, "Sorry") mit psychischen Problemen zu kämpfen. "Ich war einsam.

Other news