ROUNDUP: Ifo-Geschäftsklima steigt nach sechs Rückgängen wieder

ROUNDUP: Ifo-Geschäftsklima steigt nach sechs Rückgängen wieder

Die Aussichten für die deutsche Wirtschaft haben sich im März überraschend etwas aufgehellt. Es war der erste Anstieg nach sechs Rückgängen in Folge. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im März von 98,7 (saisonbereinigt korrigiert) auf 99,6 Punkte gestiegen.

Analysten hatten eine stabile Unternehmensstimmung erwartet. "Die deutsche Wirtschaft stemmt sich dem Abschwung entgegen", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest am Montag zur Umfrage seines Instituts unter 9000 Managern.

Im Verarbeitenden Gewerbe hat das Geschäftsklima allerdings erneut nachgegeben: Die Industriefirmen bewerteten ihre aktuelle Lage weniger gut, und auch der Ausblick verschlechterte sich. Die Dienstleister schätzten ihre bereits sehr gute Geschäftslage nochmals besser ein. Die Erwartungen fielen auf den tiefsten Stand seit November 2012. "Denn der Konjunkturzug fährt weiter auf der Kriechspur - und der größte Bremsklotz ist die Industrie", sagt er.

Der deutsche Aktienleitindex Dax verringerte nach Veröffentlichung der Umfrage seine Verluste und drehte sogar zeitweise ins Plus. Daraufhin war der Zins zehnjähriger deutscher Staatspapiere erstmals seit zweieinhalb Jahren wieder ins Negative abgedriftet. Zuletzt hatten am Freitag enttäuschende Konjunkturdaten aus Deutschland und Frankreich noch Sorgen vor einem Wirtschaftsabschwung geschürt.

"Ungeachtet der Sorgen aufgrund des 'Brexits' sowie die Befürchtungen wegen des Handelskonflikts zeigt sich die deutsche Konjunktur widerstandsfähig", kommentierte Volkswirt Patrick Boldt von der Helaba. "Eine Schwalbe macht noch keinen Konjunktursommer", sagte Uwe Burkert, Chefökonom der Landesbank Baden-Württemberg. Von "Balsam für die Seele" sprach der Deutschland-Chefvolkswirt der Bank ING, Carsten Brzeski. Auch der Kurs des Euro stieg etwas.

Das Ifo-Geschäftsklima gilt als wichtigstes Stimmungsbarometer für die deutsche Wirtschaft. Es ergibt sich aus der Befragung von etwa 9.000 Unternehmen. Der Indikator wird als gute Schätzgröße für das künftige Wirtschaftswachstum angesehen.

Related:

Comments

Latest news

Ende ab 2021: Die Zeitumstellung ist angezählt
Ausserdem legen wissenschaftliche Erkenntnisse nahe, dass manche Menschen gesundheitlich unter dem Mini-Jetlag leiden. Das EU-Parlament hat das Ende der Zeitumstellung jetzt einen entscheidenden Schritt näherrücken lassen.

Schlager-Star Tony Marshall kämpft gegen Nervenerkrankung
Verschiedene Medien berichten: Der Schlagerstar befand sich rund sechs Wochen im Krankenhaus. Jetzt meldet sich Tony Marshall in BILD mit einer Gruß-Botschaft an seine Fans zurück.

Justin Bieber: Der Sänger nimmt sich eine Auszeit
Nun hat sich der Sänger über Instagram bei seinen Fans gemeldet und erklärt, dass er sich eine Auszeit von der Musik nehmen wird. Bereits seit einiger Zeit hat Justin Bieber (25, "Sorry") mit psychischen Problemen zu kämpfen. "Ich war einsam.

Neue Studie warnt vor zu viel Cannabis
Dafür untersuchten die Wissenschaftler, wie viele Erstfälle von Psychosen überhaupt zwischen 2010 und 2015 aufgetreten waren.

Hamas verkündet einseitig Waffenruhe mit Israel
Israelische Politiker des rechten Lagers und der Opposition kritisierten, Netanjahu gehe nicht hart genug gegen die Hamas vor. Ausserdem solle eine begrenzte Anzahl von Reservisten in verschiedenen Einheiten für spezifische Aufgaben einberufen werden.

Other news