Daniela Büchner: Hiobsbotschaft nach Jens' Tod

Danni reagiert auf wütenden Post Zoff um Jens Büchners Erbe Doch keine „Faneteria“ mit Steff Jerkel und Peggy Jerofke

An Hilfsangeboten mangelte es nicht: Das Schicksal der Familie Büchner rührte viele, alle wollten mit anpacken.

Peggy Jerofke postet via Instagram, dass sich die "Faneteria" für sie und Steff Jerkel "erledigt" habe.

Ein Leben ohne ihren Jens ist für Daniela nur schwer vorstellbar. Das fragten sich jetzt zahlreiche "Goodbye Deutschland"-Fans, nachdem TV-Auswanderin Peggy Jerofke in ihrer Instagram-Storie eine wütende Botschaft - offenbar an Daniela Büchner - veröffentlicht hatte". Nach seinem Tod im November 2018 war die Zukunft der "Faneteria" ungewiss. Aber Danni hatte Hilfe: Das befreundete Auswanderer- und Gastro-Paar Peggy Jerofke und Steff Jerkel wollte ihr in dieser schweren Zeit unter die Arme greifen und das Café gemeinsam mit ihr weiterführen. "Größte menschliche Enttäuschung" schrieb sie unter das Posting, das nur wenig später wieder gelöscht wurde.

Zwar soll es gute Gespräche zwischen Daniela, Peggy und Steff gegeben haben, doch am Ende musste Dani feststellen, dass es einfach nicht passt. Über diese Entscheidung zeigte sich Daniela mehr als verwundert und erklärte gegenüber RTL: "Ich bin überrascht über das Statement".

Zwischen den Freunden gab es schon im Vorfeld Spannungen. Daniela wollte, dass alles so bleibt wie es war, während Steff und Peggy Veränderungen vornehmen wollten.

Danni Büchner: "Ich werde Jens' Erbe weitertragen! Mit wem auch immer".

Related:

Comments

Latest news

Tom Cruise: Er verbannt Nicole Kidman von der Hochzeit ihres Sohnes
Die selbst praktizierende Katholikin Nicole Kidman möchte aber nichts mit der religiösen Gruppierung ihres Ex-Mannes zu tun haben. Tom erzog die beiden Adoptivkinder offenbar nach den Grundsätzen der Glaubensgemeinschaft.

Kursturbulenzen: Türkische Lira sackt weiter ab
Am Donnerstag stieg der Dollarkurs zeitweise um 5,3 Prozent und erreichte bei 5,6110 Lira den höchsten Stand seit zwei Monaten. Manche Experten sehen in der aktuellen Entwicklung ein mögliches Vorspiel für die Einführung von Kapitalverkehrskontrollen.

Wirbel um neues Rammstein-Video: "Überschreitung einer roten Linie"
Das Video endet mit dem Wort "Deutschland", geschrieben in Frakturschrift und dem morgigen Datum in römischen Ziffern. Wenn dies rein verkaufsfördernd sein solle, handele es sich um eine "geschmacklose Ausnutzung der Kunstfreiheit".

Nordrhein-Westfalen - Bayer zahlt Hunderte Millionen wegen Blockbuster Xarelto
Der Vergleich bedeute deshalb auch nicht die Anerkennung einer entsprechenden Rechtspflicht, erklärte der Konzern. Bayer geht davon aus, dass sein Anteil durch eine Produkthaftpflichtversicherung zum Teil abgedeckt wird.

Denise DuBarry: Schauspielerin im Alter von 63 Jahren gestorben
Auch wenn sie dort keine Hauptrolle ergattern konnte, wurde sie nur wenig später für den Oscar-prämierten Film "Willkommen Mr. Denise DuBarrys' Ehemann bestätigte die traurige Nachricht gegenüber dem Magazin "Palm Springs Desert Sun ".

Other news