Mögliche Metall- und Kunststoffteile: Hersteller ruft Kürbiskernbrot aus Edeka-Backstationen zurück

Warenrückruf Das Kürbiskernbrot von Aryzta Food Solutions kann Metall und Kunststoffteile enthalten

Es sind ausschließlich Brote, die ab dem 12. März 2019 in Backstationen verkauft wurden. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich Metall- oder Kunststoffteile in einzelnen Broten befänden, teilt die Firma mit.

Warenrückruf: Das Kürbiskernbrot (500g) von Aryzta Food Solutions kann Metall- und Kunststoffteile enthalten. Pressesprecher Günther Lindinger betont, es handele sich bei der Rückrufaktion um sogenannten vorsorglichen Verbraucherschutz - derzeit werde noch geprüft, ob die Brotcharge tatsächlich schadhaft sei.

Eine genaue Liste der entsprechenden Märkte ist auf der Website der Aryzta Food Solutions GmbH veröffentlicht.

Dem Unternehmen zufolge sind ausschließlich die Großräume München, Ingolstadt, Augsburg und Regensburg sowie die Städte Stadtallendorf (Hessen), Homberg (Hessen), Chemnitz (Sachsen), Vlotho (Nordrhein-Westfalen) und Scheidegg (Bayern) betroffen.

Kunden, die das Brot gekauft haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons ihr Geld zurück.

Die Aryzta Food Solutions GmbH ist eine Tochter von Aryzta, nach eigenen Angaben weltweit der drittgrößte Hersteller von Backwaren.

Related:

Comments

Latest news

Ist das Rammstein-Lied "Deutschland" geklaut?
Aufmerksame Musikfans wollen in Rammsteins Lied " Deutschland " ein Plagiat erkannt haben. Zum visuellen Erfolgswerk des Songs " Deutschland " dürfte bereits alles gesagt sein.

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Tragischer Todesfall erschüttert den Palast!
Geburtstag - ein Anlass, den auch Prinz Harry nicht versäumte und der Jubilarin eine Geburtstagskarte schickte. Im Video: Diese Royals verdien (t) en ihr Geld selbst .

DFB-Pokal: Hamburger SV siegt 2:0 beim SC Paderborn - Doppelpack Lasogga
So blieb es beim Sieg der Gäste, die sich über die Zusatzeinnahmen in Höhe von mehr als zwei Millionen Euro freuen dürfen. Der Hamburger SV ist zehn Jahre nach dem letzten Viertelfinalerfolg wieder ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen.

Armut vor allem in deutschen Großstädten
Unter den Großstädten, in denen Armut besonders stark zugenommen hat, führt die Studie alle 13 Ruhrgebiets-Großstädte auf. Das geht aus einer am Dienstag in Gütersloh veröffentlichten Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung hervor.

Apfelschorle bei Stiftung Warentest: Nur eine ist "gut"
Ein weiterer Kritikpunkt: Die Bio-Schorlen von Aldi Süd und Aldi Nord enthielten vergleichsweise viel Methanol (Methylalkohol). Bei sechs Schorlen zeigte die chemische Analyse, dass die Äpfel zum Teil verdorben oder nicht sorgfältig verarbeitetet waren.

Other news