Echo, Fire und Kindle: 15 Amazon-Geräte stark im Preis gesenkt

Bild Amazon

Verfügbar sind die Preise wahrscheinlich bis Mitte April, denn solange läuft auch die Frühlings-Angebote-Woche im Online-Shop des Konzerns.

WindowsUnited wird auch ein Auge auf die Amazon Frühlings-Angebote werden und euch über interessante Technik-Deals auf dem Laufenden halten.

Im Bereich der Alexa-Geräte gibt es den Amazon Echo für 74,99 statt 99,99 Euro, die weiteren Echo-Geräte sind zwischen 15 und 30 Euro günstiger als sonst zu haben.

Groß ist der Nachlass auch bei den Fire-HD-Tablets, bei denen es für die 10-Zoll-Version zwischen 45 und 50 Euro Nachlass gibt. Gerade die TV-Sticks sind mit deutlich unter 40 Euro wahnsinnig attraktiv.

Amazon gibt zudem verschiedene Modelle der Videotürklingel Ring sowie die kompakte Überwachungskamera Blink mit Preisnachlass ab. Falls ihr über unsere App auf diesen Artikel zugreift, müsst ihr die Links unten allerdings in Safari öffnen, damit das Ganze funktioniert.

Related:

Comments

Latest news

Meghan will nicht bei royalen Ärzten entbinden
Als wahrscheinliche Namen für einen Jungen haben die Wettbüros Arthur, James, Philip, Frederick, Charles, Edward oder ausgemacht. Die Königin verwehrte ihr den Wunsch - was Bräutigam Harry angeblich mit einem Wutausbruch quittierte.

Zwei Songs außer Konkurrenz:Madonna tritt bei ESC-Finale auf
Nach dem Sieg der Israelin Netta Barzilai im vergangenen Jahr in Portugal ist Tel Aviv diesmal Gastgeber des Musikerwettstreits. Die beiden Mädels gewannen den diesjährigen Vorentscheid und setzten sich gegen sechs weitere junge, deutsche Künstler durch.

Mueller-Report ohne Schwärzungen:Demokraten wollen Freigabe erzwingen
Jerrold "Jerry" Nadler, der Vorsitzende der Justizkommission im Repräsentantenhaus, will sich damit nicht zufriedengeben. Von dieser Position rückte er inzwischen ab.

Irak: Amal Clooney als Anwältin in Münchner Terrorprozess
Noch am Freitag wurde die 41-jährige Menschenrechtsanwältin von Großbritannien zur Sonderbotschafterin für Pressefreiheit ernannt. Ziel ist es, andere Länder zu mehr Transparenz und einem besseren Schutz von Journalisten zu bewegen.

"TIM": Neue Musik von Avicii: Album des toten DJs im Juni
Zum Zeitpunkt seines Todes habe sich Bergling kurz vor der Fertigstellung eines neuen Albums befunden, erklärte Lindqvist. Um die Arbeit abzuschließen, wurden Notizen, E-Mails und Texte zu Musik verwendet.

Other news