Bobic: "Kann sein, dass wir Jovic verlieren"

Brasilianer begehrt „Bild“ Benfica Lissabon an Hannovers Walace interessiert

Der Portugiesische Jung-Star Joao Felix trifft per Elfmeter zum 1:0. Nach dem 2:4 (1:2) im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League bei Benfica Lissabon ist der Glaube ans Weiterkommen beim DFB-Pokalsieger ungebrochen. "Wir brauchen ein perfektes Spiel, aber ich bin überzeugt davon, dass wir Benfica ausschalten", sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter am Donnerstagabend nach den aufregenden 90 Minuten im Estádio da Luz. Doch die Hoffnung bleibt: Luka Jovic (40.) und Goncalo Paciencia (72.) erzielten vor 54.175 Zuschauern wichtige Auswärtstore für den im 16.

DIE NÄCHSTE AUFGABE: Zunächst gilt der Fokus aber wieder der Bundesliga, wo sich der Tabellenvierte im Kampf um die erstmalige Teilnahme an der Champions League am Sonntag gegen den FC Augsburg keinen Patzer leisten darf.

"70 Minuten in Unterzahl auf dem Niveau ist nicht einfach. Sie sind immer wieder zurückgekommen und haben sich aufgerafft", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic bei RTL und fügte hinzu: "Ich bin sehr zuversichtlich für das Rückspiel". Kein Abtasten, kein Mittelfeldgeplänkel - beide Teams suchten den direkten Weg zum Tor und lieferten sich phasenweise einen offenen Schlagabtausch mit vielen Torchancen.

Den besseren Start erwischten dabei die Frankfurter. Nach einem Stellungsfehler von Jardel war Jovic frei durch, doch die Benfica-Verteidigung konnte im letzten Moment noch klären (5.). Bei der anschließenden Ecke setzte David Abraham einen Kopfball neben das Tor.

Erst mit dem Platzverweis für die Eintracht gelang es Benfica ihr eigenes Spiel zu ordnen. Abermals durch Joao Felix. Das 19 Jahre alte Supertalent war Dreh- und Angelpunkt im Spiel des Rekordmeisters. Ndicka sah die Rote Karte, Felix verwandelte den Foulelfmeter sicher. Im Sommer kann Jovic per Kaufoption in Höhe von sieben Millionen Euro von der Eintracht fest verpflichtet werden.

Der Jubel der 3200 mitgereisten Frankfurter Fans hielt nur wenige Zeigerumdrehungen, denn Joao Felix düpierte Kevin Trapp mit einem 20-Meter-Schuss, der nicht unhaltbar erschien. Auf der Gegenseite traf Kostic nach einem Freistoß - allerdings entschied der englische Schiedsrichter Anthony Taylor auf Abseits. In der 19. Minute spielte Felix einen Traumpass zu seinem Mitspieler Gedson, der alleine vor dem Tor von Frankfurts Innenverteidiger Evan Ndicka umgestoßen wurde. Erst verlängerte er eine Ecke auf Ruben Dias, der nur noch eindrücken musste, dann markierte er selbst den vierten Treffer - und stieg damit zum jüngsten Spieler in der Europa-League-Historie auf, dem drei Treffer in einem Spiel gelangen. Insgesamt trifft Felix drei Mal.

Related:

Comments

Latest news

Marvel-Serie für Hawkeye: Der nächste "Avengers"-Star geht in Serie"
Bestätigt man Renners Beteiligung an der Serie, bestätigt man quasi damit auch, dass Hawkeye die finale Schlacht überleben wird. Hierbei soll es sich zunächst um eine limitierte Serie über den überdurchschnittlich talentierten Bogenschützen handeln.

Prinz Harry und Meghan Markle: Machen Sie eine Schweden-Geburt?
Und wann bekommt die Welt das kleine Baby zum ersten Mal zu sehen? Auf berühmte Foto vor der Tür des Lindo Wing im Londoner St. Ein Insider gibt aber an, dass die werdende Mutter bei bester Gesundheit sei und einer Hausgeburt somit nichts im Weg stünde.

Emil Nolde: Ausstellung des Nationalsozialisten öffnet in Berlin
Sie ließ nicht nur den "Brecher" für die Ausstellung von der Wand nehmen, sondern gab auch gleich den "Blumengarten" ab. Die Stiftung hatte ihr Archiv mit 25.000 bis 30.000 Dokumenten den Kuratoren für die Ausstellung erstmals geöffnet.

Großer Romantiker: Justin Bieber schreibt Gedicht an Frau Hailey
Jetzt hat er das mit ganz viel Poesie gemacht. "Ich verliebe mich in dich jeden Tag mehr" lautet der Anfang. Immer wieder bekundet Justin Bieber seine große Liebe zu seiner Frau Hailey .

Parlament muss Brexit-Aufschub nicht zustimmen Regierungssprecher
Juni erreichen, weil das Unterhaus den Austrittsvertrag bislang ablehnt und somit am kommenden Freitag ein harter Brexit droht. Ein Teil der Mitgliedstaaten ist demnach dafür, die Austrittsfrist - wie von der Regierung in London gewünscht - bis zum 30.

Other news