Opel und IG Metall sprechen weiter

Das Opel Stammwerk in Rüsselsheim

So könne der neue Astra beispielsweise im Stammwerk gebaut werden.

Rüsselsheim - Beim Autobauer Opel gehen die Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern über künftige Investitionen in geregelten Bahnen weiter.

Der Artikel "Opel und IG Metall verhandeln" wurde in der Rubrik WIRTSCHAFT mit dem Keywords "Automobilindustrie, Wirtschaft, Werk, Mitarbeiter" von "Ralf Loweg" am 11. April 2019 veröffentlicht. Im Gespräch ist dafür die neue Generation des Kompaktwagens Astra, der ab 2021 auf einer Plattform des neuen Opel-Mutterkonzerns PSA montiert werden soll. Über die Vergabe der Produktionsaufträge entscheidet letztlich das PSA-Exekutiv-Komitee in Paris.

Entsprechend hin- und hergerissen sind die derzeit noch etwa 16.000 Opel-Beschäftigten an den Opel-Standorten in Rüsselsheim, Kaiserlautern und Eisenach. Hintergrund: Opel hatte 2018 eine Beschäftigungssicherung bis 2023 vereinbart und umfassende Investitionen in die deutschen Standorte zugesagt. "Nun sind wir in Diskussionen mit der IG Metall und haben dem Sozialpartner weitere Investitionspläne präsentiert".

Related:

Comments

Latest news

Gericht gibt französischem Landwirt im Streit gegen Monsanto Recht
Das Berufungsgericht in Lyon entschied am Donnerstag, Monsanto sei wegen "fehlerhafter Produkte" verantwortlich. Monsanto stritt jedoch weiter, so dass im Februar das jetzt abgeschlossene Verfahren startete.

Trump hat wegen Webvideos Scherereien mit Warner Bros
Eine Blockade würde nur dazu führen, dass die notwendigen Debatten über entsprechende Inhalte nicht geführt werden könnten. Für die Verwendung der Musik sei keine Genehmigung erteilt worden, teilte die Filmproduktionsfirma mit.

Bürgermeister von New York führt Impfpflicht gegen Masern ein - Panorama
Die Masern können Mittelohrentzündungen, Durchfall und in schweren Fällen Lungenentzündung oder Gehirnentzündung verursachen. Personen, die in bestimmten Postleitzahlengebieten leben und nicht gegen Masern geimpft wurden, müssen sich impfen lassen.

Sarah Lombardi dreht "Traumschiff"-Folge: Spielt Alessio auch mit?"
Damit beerbt die Sängerin auch Helene Fischer, die bereits 2013 als Reiseleiterin auf dem "Traumschiff" angeheuert hatte . Gerade ist Sarah Lombardi in Costa Rica und steigt dort an Bord des bekannten "Traumschiff".

Idealo: Springer-Tochter verklagt Google auf 500 Millionen Euro
Das Berliner Unternehmen behält sich vor, die Forderung im Lauf des Verfahrens weiter zu erhöhen. Nach Auffassung von Idealo verschafft sich der Konzern damit einen unrechtmäßigen Vorteil.

Other news