Microsoft: Unbekannte verschaffen sich Zugang zu Web-Mail-Diensten

Microsoft: Unbekannte verschaffen sich Zugang zu Web-Mail-Diensten

So erhalten gerade diverse Nutzer von Microsofts Outlook-E-Mail-Service eine Mail von dem Konzern, in welcher steht, dass Hacker offenbar über Monate Zugriff auf diverse Daten ihrer Konten hatte. Weiterhin gibt es bisher keine Angaben von Microsoft darüber, wie viele Nutzer von der Schwachstelle betroffen waren. Der Zugang habe vom 1. Januar bis zum 28. März bestanden.

Die betroffenen Nutzer werden nun angeschrieben und informiert. Microsoft empfiehlt ihnen, zur Sicherheit das Passwort zu wechseln und warnt vor ausgeklügelteren Phishing-Attacken auf Basis der erbeuteten Informationen gefasst zu sein. So wurden unter anderem auch keine Dateianhänge abgegriffen. "Bitte seien Sie versichert, dass Microsoft den Datenschutz sehr ernst nimmt und seine internen Sicherheits- und Datenschutzteams in die Untersuchung und Lösung des Problems sowie in die weitere Härtung der Systeme und Prozesse einbezogen hat, um ein solches Wiederauftreten zu verhindern". Außerdem bleibt unklar, wofür die Hacker die entwendeten Informationen weiterverwenden.

Related:

Comments

Latest news

Tanken: Zu den Zeiten tanken Sie am günstigsten

Opel und IG Metall sprechen weiter
Rüsselsheim - Beim Autobauer Opel gehen die Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern über künftige Investitionen in geregelten Bahnen weiter.

EU: Brexit aufgeschoben: EU lässt Briten länger bleiben
Im britischen Parlament gab es bislang keine Mehrheit für das Austrittsabkommen, das die Regierung mit der EU ausgehandelt hatte. Um diesen zu verstehen, lohnt es sich, sich die unterschiedlichen Ausgangspositionen zu Beginn des Gipfels vor Augen zu führen.

Ella Endlich: ER ist ihr neuer Freund!
Erst gestern machte Ella Endlich ihre neue Liebe öffentlich und zeigte ein Bild von sich und ihrem neuen Freund bei Instagram . Einige Follower scheinen bereits eine - anscheinend nicht ganz ernst gemeinte - Vermutung zu haben.

Demokraten bekommen Trumps Steuererklärungen zunächst nicht ROUNDUP
Washington - Im Streit um die Veröffentlichung der Steuererklärungen von US-Präsident Donald Trump droht eine weitere Eskalation. Trump machte am Mittwoch deutlich, dass er sich weiterhin weigert, seine Steuererklärungen zu veröffentlichen.

Other news