Bibi Andersson: Ingmar-Bergman-Schauspielerin mit 83 Jahren gestorben

Bild zu Francis Ford Coppola

Nun ist die schwedische Schauspielerin im Alter von 83 Jahren gestorben.

Stockholm - Die berühmte schwedische Schauspielerin Bibi Andersson (1935-2019) ist tot. Sie wurde 83 Jahre alt. Regisseurin Christina Olofson (70), eine langjährige Freundin des Film-Stars, bestätigte Anderssons Tod laut schwedischen Medienberichten. In 13 Filmen war die Darstellerin zu sehen. Bergman hatte sie 1951 in einem Seifenwerbespot entdeckt, bei dem sie als Fünfzehnjährige vor der Kamera stand. Andersson drehte insgesamt 13 Filme mit Bergman, darunter "Das siebente Siegel" (1957) an der Seite von Max von Sydow, "Wilde Erdbeeren" und "Das Gesicht". Sie war die Darstellerin.

Im Laufe ihrer Karriere wurde Andersson für ihre schauspielerische Leistung mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. In den 50er Jahren soll die Schauspielerin eine Liebesbeziehung mit Bergman gehabt haben. 1963 gewann sie für ihre Rolle in "Schlafwagen-Abteil" des schwedischen Regisseurs Vilgot Sjöman den silbernen Bären der Berlinale und mehrmals den schwedischen Filmpreis Guldbagge.

Als größte Charakterrolle ihrer Karriere wird die der Krankenschwester Alma im Bergman-Drama "Persona" (1966) betrachtet, in dem sie neben Liv Ullmann zu sehen ist. Die Aktrice war seit einem Schlaganfall im Jahr 2009 in medizinischer Behandlung. Parallel zu ihrer Arbeit fürs Kino stand sie auch immer wieder auf verschiedenen Theaterbühnen in Schweden und den USA auf der Bühne, hier führte sie teilweise auch Regie.

Related:

Comments

Latest news

Amazon: Mitarbeiter streiken an mehreren Standorten in der Karwoche
Urlaubsgeld fehlt bei Amazon nach Gewerkschaftsangaben komplett, das Weihnachtsgeld sei deutlich niedriger als das tarifliche. Nach diesem Motto wollen wir eine spürbare Lohnerhöhung in der Tarifrunde des Einzel- und Versandhandels Hessen durchsetzen.

Diesel-Betrug: Ex-VW-Chef Winterkorn angeklagt
In Europa und den USA seien insgesamt mehr als neun Millionen nicht zulassungsfähige Fahrzeuge in den Verkehr gebracht worden. Mai 2014 nach Kenntnis von rechtswidrigen Manipulationen an Diesel-Motoren diese nicht umgehend bekanntgegeben habe.

Danni Büchner strahlt auf dem roten Teppich
Nun zeigte sie sich gestern Donnerstag zum ersten Mal wieder auf einem roten Teppich - zum ersten Mal ohne ihren geliebten Jens. Die blonde Mähne ist einer lockigen Kurzhaarfrisur in braun gewichen, das Strahlen ist in ihr Gesicht zurückgekehrt.

Netflix: Streamingdienst Netflix erhöht die Preise
Es wird teurer in Deutschland: Der Streamingdienst Netflix erhöht die Preise für zwei seiner drei Abo-Varianten. Für Ultra-HD und die zeitgleiche Nutzung auf bis zu vier Geräten werden nun 15,99 statt 13,99 Euro fällig.

Kim Kardashian möchte Anwältin werden - Überregionales
Ich habe gefühlt, dass das System so anders sein könnte und ich wollte dafür kämpfen, es zu reparieren". Ihre Inspiration sei nun gewesen, dass sie im Fall Johnson "ein wirklich gutes Resultat" gesehen habe.

Other news