Charlotte Würdig spricht über ihre Fehlgeburten

Charlotte Würdig ist das Posieren vor der Kamera gewohnt. 

Charlotte Würdig (40), Ehefrau von Rapper Sido, hat bereits zwei Fehlgeburten erleiden müssen. "Und wenn ich auch nur einer da draussen helfen oder Mut machen konnte, hat es sich gelohnt, auch wenn es mir noch immer nicht leicht fällt, einfach so darüber zu reden - eure Reaktion macht es mir aber einfacher", schrieb sie zu ihrem Posting. Ich wusste überhaupt nicht, wohin mit mir. "Meine Frauenärztin tat ihr Bestes, der Arzt, der mich operiert hat, tat sein Bestes, aber im Endeffekt ist es für die ein 'Daily-Business'", verrät sie über die schwere Zeit. Zeitgleich übt Charlotte aber auch harsche Kritik: "Man wird emotional in Deutschland nicht aufgefangen. Das fand ich sehr, sehr erschreckend".

Das Thema Fehlgeburten ist seit dem öffentlichen Statement von Hilaria Baldwin in der Diskussion: Darf darüber offen geredet werden? "Weil ich nicht möchte, dass sich eine Frau, die Zuhause sitzt und eine Fehlgeburt erleidet oder eine erleiden wird, so alleine fühlt, wie ich mich damals gefühlt habe", stellt die ehemalige Let's Dance-Kandidatin in einem Interview mit RTL klar.

Charlotte Würdig ist schon seit vielen Jahren ein Hingucker in der deutschen TV-Landschaft. Mit viel Sport und gesunder Ernährung ist sie in Topform. Seit 2012 ist der begeisterte Fitness-Fan mit Rapper Sido (38) verheiratet.

Related:

Comments

Latest news

Kopenhagen: Islamfeindlicher Politiker tritt auf - Polizei bei Krawallen attackiert | Politik
Paludan hat 2017 die äußerst islamfeindliche Kleinpartei Strammer Kurs gegründet und wurde im April wegen Rassismus verurteilt. Mit Hinblick auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit sei man bereit, alternative Orte und Zeiten für Demonstrationen zu finden.

Angriffe auf Ecuador nach Assange-Festnahme
Die Entscheidung von Ecuadors Regierung, Assange das Asyl in der Botschaft zu entziehen, stößt weiterhin international auf Kritik. Nach der Festnahme von Julian Assange ist das südamerikanische Land Ziel von mehr als 40 Millionen Hackerangriffen.

USA: Bill Weld will 2020 für die Republikaner antreten
Im Fernsehsender CNN kündigte der 73-Jährige an, sich um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner zu bewerben. Unter anderem wird über eine Kandidatur des früheren amerikanischen Vizepräsidenten Joe Biden spekuliert.

Flughafen Berlin: Luftwaffen-Jet schrammte knapp am Unglück vorbei
Beide Tragflächen hätten den Boden berührt, und eine kontrollierte Landung sei unmöglich gewesen, erklärte die Luftwaffe . Nach Angaben von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) entging die Maschine nur knapp einem Unglück.

Florida: Kasuar tötet Vogelzüchter
Kurz darauf starb der schwerverletzte Mann in einem Krankenhaus des Alachua County von Florida. Sie können bis zu 60 Kilogramm schwer werden - und das bei einer Größe von bis zu 1,70 Meter.

Other news