Kopenhagen: Islamfeindlicher Politiker tritt auf - Polizei bei Krawallen attackiert | Politik

Dänische Polizisten patrouillieren nach den Krawallen gegen eine islamfeindliche Demonstration in Kopenhagen

Eine Demonstration auf einem Platz im Stadtteil Nørrebro stelle eine Gefahr für den öffentlichen Frieden dar, teilte die Polizei der dänischen Hauptstadt am Dienstag mit. Der Politiker Rasmus Paludan hatte zuvor mit Anhängern in dem vor allem von Migranten bewohnten Viertel Nörrebro demonstriert und damit wütende Proteste ausgelöst.

Es drohten weitere Brandstiftungen, Vandalismus und Gewalt gegen die Polizei. Das Verbot gelte bis Mittwochmittag.

Mit Hinblick auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit sei man bereit, alternative Orte und Zeiten für Demonstrationen zu finden. Ihm wird demnach vorgeworfen, an einem geplanten Demonstrationsort eine Handgranate abgelegt und in einer Botschaft auf dem Asphalt Paludan den Tod gewünscht zu haben. Dabei wurde er nach Polizeiangaben von Gegendemonstranten angegriffen. Müllcontainer und -eimer seien ebenso angezündet worden wie Autos. Im Anschluss kam es bis in die Nacht zum Montag hinein zu Unruhen und Auseinandersetzungen mit der Polizei. Am Montag folgten in Albertslund westlich von Kopenhagen weitere Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Die von Provokationen eines Islamkritikers ausgelösten Krawalle in Kopenhagen halten an.

Paludan hat 2017 die äußerst islamfeindliche Kleinpartei Strammer Kurs gegründet und wurde im April wegen Rassismus verurteilt.

Er hatte einen Koran verbrannt und gab beleidigende Worte über Muslime und den Propheten Mohammed von sich, wie auf Live-Aufnahmen seiner Partei auf Youtube zu sehen war.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Bonnie Strange: Influencerin muss Schmerzensgeld blechen
Ein Verkäufer hatte sie aufgefordert, die Sachen aufzuheben, woraufhin das Model ihn beleidigt haben soll. Strange hatte ihre Fans vor zwei Jahren aufgerufen, einen Berliner Modeverkäufer fertig zu machen.

Angriffe auf Ecuador nach Assange-Festnahme
Die Entscheidung von Ecuadors Regierung, Assange das Asyl in der Botschaft zu entziehen, stößt weiterhin international auf Kritik. Nach der Festnahme von Julian Assange ist das südamerikanische Land Ziel von mehr als 40 Millionen Hackerangriffen.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Other news