26-Milliarden-Deal fraglich?:T-Mobile US bangt um Fusion mit Sprint

T-Mobile US und die US-Telekomaufsicht sind in Gesprächen

Führungskräfte von T-Mobile US erwarteten im Dezember, dass dies in der ersten Hälfte des Jahres 2019 abgeschlossen werde. Im Laufe der Woche seien auch Treffen mit der US-Telekomaufsicht geplant, die die Fusion ebenfalls prüft. Die Unternehmen und das Justizministerium äußerten sich zu dem Bericht zunächst nicht.

Analyst Polo Tang von der Bank UBS gab sich gelassen: "Die Deutsche Telekom ist in den USA mit oder ohne Fusionen und Übernahmen gut aufgestellt". T-Mobile ist die Nummer drei, Sprint die Nummer vier im hart umkämpften und von wenigen Anbietern dominierten US-Mobilfunkmarkt. Auch auf sich allein gestellt seien die Wachstumsperspektiven für den Mobilfunkanbieter gut. Ein Marktteilnehmer sah im Grundtenor des Berichts aber nicht unbedingt einen direkten Einwand gegen die Transaktion, sondern eher eine "formelle Warnung", dass für ein Durchwinken noch bestimmte Abhilfemaßnahmen nötig seien. T-Mobile und Sprint könnten Konzessionen anbieten, um die Bedenken auszuräumen, wie etwa den Verkauf von Unternehmensteilen. Fusionspläne waren schon in der Vergangenheit an den Wettbewerbshütern gescheitert. Verbraucherschützer und einige Abgeordnete haben die geplante Fusion kritisiert, weil sie Nachteile für Kunden befürchten.

Die Obama-Regierung hatte im Jahr 2011 das Übernahmeangebot von AT&T für T-Mobile blockiert, weil der Markt zu konzentriert sei.

Related:

Comments

Latest news

Andrea Kiewel: Fans erkennen Fernsehgarten-Moderatorin kaum wieder
So kennt man die Moderatorin gar nicht: In den vergangenen Staffeln des ZDF-"Fernsehgartens" war sie in der Regel äußert dezent aufgetreten.

Deutsche Post: Briefe-Versenden wird deutlich teurer
Der sogenannte Preiserhöhungsspielraum soll um 10,6 Prozent steigen - dies schlug die Bundesnetzagentur am Donnerstag in Bonn vor. Damit ist gemeint, dass die Deutsche Post die Preise für die verschiedenen Briefarten insgesamt um diesen Satz verteuern darf.

Ex-Bachelor Leonard Freier und Caona haben eine Ehekrise
Kurz zuvor hatte sich der Versicherungsfachmann nach sechs Jahren Beziehung von seiner jetzigen Ehefrau getrennt. Sie haben eine gemeinsame Tochter, waren schon vor Leonards Zeit als RTL-Bachelor ein Paar.

Athen stimmt für Reparationsforderungen an Deutschland
Er habe das Thema nicht mit der schweren Finanzkrise der vergangenen Jahre und den Schulden des Landes verquicken wollen. Griechenland will von Deutschland Entschädigungen für Verbrechen im Ersten und Zweiten Weltkrieg fordern.

Guter Hund - Neuer Clip zu "John Wick: Kapitel 3" - Kino
Es wäre also gar nicht so überraschend, wenn der als unbesiegbar geltende John in Kapitel 3 sein Ende finden sollte. Das bestätigte nun das British Board of Film Classification, das die Altersfreigaben für Großbritannien erteilt.

Other news