Guter Hund - Neuer Clip zu "John Wick: Kapitel 3" - Kino

Der jüngste Trailer zu John Wick: Kapitel 3 verspricht das nächste Action-Ballett, in dem es Keanu Reeves u.a. mit Ninjas zu tun bekommt und sich eine irre Hatz durch das in Neonlicht getauchte New York City und darüber hinaus liefert. Das bestätigte nun das British Board of Film Classification, das die Altersfreigaben für Großbritannien erteilt.

Schon kurz darauf folgte "John Wick 2", der über 20 Minuten länger war - während Teil 1 nur 101 Minuten dauerte, bringt es die Fortsetzung auf 123 Minuten. "Ab 18"-Stempel von der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK)". Es wäre also gar nicht so überraschend, wenn der als unbesiegbar geltende John in Kapitel 3 sein Ende finden sollte.

John Wick (Keanu Reeves) hat die Regel aller Regeln seiner Gemeinschaft gebrochen: einen Mord auf dem Terrain des Continental Hotels begangen.

"In zehn Jahren könnte John Wick immer noch leben". Weil er ein Mitglied des "High Table" getötet hat, wird ein Kopfgeld von 14 Millionen Dollar auf den legendären Auftragskiller ausgesetzt.

John Wick: Kapitel 3 startet am 23.05.2019 in den deutschen Kinos.

Related:

Comments

Latest news

"Dschungelcamp-Lehrerin": Prozess um Beamtenstatus
Bis zu einer endgültigen Entscheidung bekommt die Lehrerin nur die halben Bezüge, immerhin noch rund 2100 Euro netto. Mit einem falschen Befund im Attest lässt sich die Mutter einer Dschungelcamp-Teilnehmerin krankschreiben.

Demokrat Buttigieg läutet Kampagne für US-Wahl ein
Würde er die Wahl 2020 gewinnen, wäre er der jüngste und der erste offen homosexuelle Präsident in der Geschichte des Landes. Dies gab der Bürgermeister der Kleinstadt South Bend im US-Bundesstaat Indiana bei einer Kundgebung in South Bend bekannt.

New York Times verwechselt Notre-Dame mit Kölner Dom
Bei einem Facebook-Video über den Vorfall ist den Journalisten allerdings ein Fehler unterlaufen. So kommentierte etwa ein User aus Deutschland: "Der Kölner Dom ist unversehrt, soviel ich weiß".

"Madame X" - Madonna kündigt neues Album an
Der 25-Jährige stammt aus der Stadt Medellín, die früher als Sitz des berüchtigten Drogenbosses Pablo Escobar bekannt war. In mehreren Posts auf Instagram erklärt sie ihren Fans: "Ich habe mich entschieden, meine Platte "Madame X" zu nennen".

Brand von Notre-Dame: Aufbau in fünf Jahren
Nun kündigte die Milliardärsfamilie Pinault an, auf eine Steuerreduzierung für ihre Spende von 100 Millionen Euro zu verzichten. Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, schrieb auf Twitter, Notre-Dame sei ein Symbol der europäischen Kultur.

Other news