Komponist der Winnetou-Musik ist tot

Martin Böttcher und seine größten Erfolge

Martin Boettcher, Komponist der Winnetou-Melodien, ist am 20. April 2019 im Alter von 91 Jahren gestorben. Jetzt ist Martin Böttcher tot. Die Melodien sind noch immer legendär. Insgesamt hat Böttcher die Musik zu über 50 Kinofilmen und 300 Fernsehproduktionen geschrieben.

Sein Debüt als Komponist bei einer Spielfilm-Produktion gab Böttcher 1955 in "Der Hauptmann und sein Held". Das "Old Shatterhand"-Thema von 1962 stand 17 Wochen lang an der Spitze der Charts und wurde mehr als 100.000 Mal verkauft, damals eine echte Sensation". "13 kleine Esel" mit Hans Albers und Heinz Rühmanns "Pater Brown"-Filme gehörten ebenso dazu wie Edgar-Wallace-Filme und zuletzt "Pfarrer Braun" (bis 2013)".

In all diesen Film- und Fernsehmusiken kultivierte Martin Böttcher einen Sound, der von großer Originalität und Eigenständigkeit geprägt ist.

Für seine Arbeit wurde der 91-Jährige in den vergangenen Jahren mit Preisen ausgezeichnet. Unter anderem wurde ihm der Ehrenpreis des Deutschen Filmmusikpreises verliehen sowie der Deutsche Musikautorenpreis. Zudem erhielt Martin Böttcher 2004 das Bundesverdienstkreuz für sein Lebenswerk. Seit einem Sturz als Kind hörte er nur noch auf einem Ohr. In der Kriegsgefangenschaft begann er mit dem Gitarrenspiel, übte jeden Tag an die 16 Stunden und begann dann seine professionelle musikalische Laufbahn als Rhythmus-Gitarrist im Tanz- und Unterhaltungsorchester des damaligen Nordwestdeutschen Rundfunks in Hamburg. Anders als beispielsweise seine Kollegen Werner Müller und Bert Kaempfert, die sich neben dem Komponieren und Arrangieren auch als Big-Band-Leader profilierten, absolvierte Martin Böttcher eher wenige Live-Auftritte als Orchesterleiter.

Related:

Comments

Latest news

Washington will Iran offenbar den Ölhahn zudrehen
Wegen Lieferausfällen in den Krisenländern Venezuela und Libyen ist die Lage am Ölmarkt ohnehin angespannt. Die EU will an dem Atomabkommen festhalten, das auch von Deutschland ausgehandelt wurde .

Deutschland - Schulze befürwortet Steuer auf klimaschädliche Treibhausgase
Fraktionsvize Andreas Jung (CDU) hält einen CO2-Preis ebenfalls für den richtigen Weg, wie er der Deutschen Presse-Agentur sagte. Wem es mit dem Klimaschutz und dem Umstieg auf die Bahn ernst sei, "der muss bei der Steuer ansetzen", so der Verkehrsminister.

Daniela Büchner wird "Faneteria" wiedereröffnen - und erfüllt damit Jens' Wunsch
Daniela Büchner wird die "Faneteria" in Cala Millor wiedereröffnen - und den Termin hat sie nun auch bekannt gegeben. Da Jens Büchner bereits im Oktober gesundheitlich angeschlagen war, musste die Faneteria eher schließen.

Queen am 93. Geburtstag bei Gottesdienst in Windsor
FOCUS Online präsentiert die aktuellen Nachrichten und exklusive Storys aus den europäischen Königshäusern im Ticker. Prinz Charles und Ehefrau Camilla gratulierten Ihrer Majestät über den Twitter-Account von Clarence House.

Jahrestag: Überlebende erinnerten an Columbine-Schulmassaker
Seit dem Amoklauf an der Columbine High School vor 20 Jahren ist die Zahl der Schiessereien an Schulen signifikant angestiegen. Sogar der ehemalige US-Präsident Bill Clinton, in dessen Amtszeit das Massaker fiel, meldete sich per Videobotschaft.

Other news