Brandbrief: Bahn-Betriebsräte besorgt über Schienenzustand - Wirtschaft

Deutsche Bahn Brandbrief der Betriebsräte zu Schienenzustand Quelle dpa

Laut der Bahn-Betriebsräte hat die Schieneninfrastruktur des Bundes einen besorgniserregenden Zustand erreicht. Der Brief wurde von 270 Betriebsräten der Deutschen Bahn unterzeichnet.

Die Betriebsräte erklärten, allein für die Modernisierung des Schienennetzes seien zusätzlich 2,7 Milliarden Euro pro Jahr nötig. Planmäßig sind es bisher für die Bahn ab 2020 jährlich 4,5 Milliarden Euro, zur Netzinstandhaltung. Um etwa auch die Digitalisierung der Fahrzeuge voranzubringen und die Bahnhöfe umzubauen, müssten es 10 Milliarden Euro mehr sein.

Nicht nur die Kunden, auch die Mitarbeiter des Staatskonzerns bekommen nach Aussage der Betriebsräte die Auswirkungen des maroden Netzes zu spüren. Um die veraltete Infrastruktur immer wieder zu reparieren, gingen die Bahnbeschäftigten oftmals an ihre persönliche Belastungsgrenze und darüber hinaus.

Related:

Comments

Latest news

Anwalt der Familie bestätigt: Hannelore Elsner mit 76 Jahren gestorben
Matthias Prinz bestätigte dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) den Bericht. Weitere Details über den Tod der Schauspielerin sind bisher nicht bekannt.

Leichtfried fordert von Kurz Koalitionsende 1 0
Nach massiver Kritik auch aus der ÖVP zog die FPÖ am Dienstag die Reißleine und verkündete den Rücktritt des Lokalpolitikers. Derartige Aussagen seien nichts Neues, weil viele Funktionäre der FPÖ ein ungeklärtes Verhältnis zur Vergangenheit hätten.

Öl aus dem Iran: Trump fordert Import-Stopp und droht mit Sanktionen
Trump hatte das internationale Atomabkommen mit dem Iran von 2015 im vergangenen Jahr aufgekündigt und neue Sanktionen verhängt. Ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums sagte, die Volksrepublik trete gegen US-Sanktionen gegen den Iran ein.

EU-Kommissionspräsident Juncker sagt Fake News den Kampf an
Auch Staaten innerhalb der Union versuchten, den Wählerwillen mit Fake News in eine bestimmte Richtung zu lenken. Zudem habe Orban der Kommission vorgeworfen, für die Spaltung Europas in Ost und West verantwortlich zu sein.

Social-Media-Preis: About You Awards: Heidi schweigt zur Hochzeit
Angeblich ein Fehler, der korrigiert wurde, wie "Bild.de" die Veranstalter zitiert. "Eigentlich wurden wir nicht verkuppelt". Die ausgezeichneten Influencer bestärkte sie, "Positivität" in die Welt zu setzen. "Es gibt so viel Hass.

Other news