Oscar-Gewinner Steve Golin ist tot

Traurige Nachrichten aus Hollywood!

Auch wenn Steve Golin nicht VOR der Kamera stand. Seine Filme sind weltweit bekannt. Nun ist der erfolgreiche Hollywood-Produzent Steve Golin einer schweren Krebserkrankung erlegen. Dafür durfte er sich 2016 nämlich einen Oscar abholen.

Hollywood-Produzent Steve Golin, der Filme wie "Wild at Heart", "Being John Malkovich", "Babel" und "The Revenant - Der Rückkehrer" auf die Leinwand brachte, ist tot. Der 64-Jährige hinterlässt zwei Kinder. Außerdem muss auch seine Produktionsfirma Anonymous Content jetzt ohne ihren Chef auskommen.

Related:

Comments

Latest news

Öl aus dem Iran: Trump fordert Import-Stopp und droht mit Sanktionen
Trump hatte das internationale Atomabkommen mit dem Iran von 2015 im vergangenen Jahr aufgekündigt und neue Sanktionen verhängt. Ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums sagte, die Volksrepublik trete gegen US-Sanktionen gegen den Iran ein.

EU-Kommissionspräsident Juncker sagt Fake News den Kampf an
Auch Staaten innerhalb der Union versuchten, den Wählerwillen mit Fake News in eine bestimmte Richtung zu lenken. Zudem habe Orban der Kommission vorgeworfen, für die Spaltung Europas in Ost und West verantwortlich zu sein.

Michael Gambon: Alzheimer-Sorge um "Harry Potter"-Star"
Auch ein Sprecher des Senders Sky bestätigte den britischen Medien, dass Gambon nicht mehr bei der Comedy-Serie mitspielen wird. Eine geheime Quelle sagte der " Daily Mail ": "Michael ist ein unglaublicher Schauspieler und war extrem beliebt am Set".

Sri Lankas Regierung macht einheimische Gruppe für Anschläge verantwortlich
Zuletzt herrschte relative Ruhe zwischen den überwiegend hinduistischen Tamilen und der buddhistischen Mehrheit der Singhalesen. Mindestens 290 Tote, rund 450 Verletzte - Explosionen in Kirchen und Luxushotels haben Sri Lanka am Ostersonntag erschüttert .

Komponist der Winnetou-Musik ist tot
Unter anderem wurde ihm der Ehrenpreis des Deutschen Filmmusikpreises verliehen sowie der Deutsche Musikautorenpreis. Sein Debüt als Komponist bei einer Spielfilm-Produktion gab Böttcher 1955 in "Der Hauptmann und sein Held".

Other news