Geflohener Häftling stellte sich nach 10 Jahren der Polizei

Nach der Flucht lebte der Mann auf Teneriffa

Am späten Samstagabend stellte sich ein flüchtiger Strafgefangener auf der Polizeiinspektion am Salzburger Hauptbahnhof nach über zehn Jahren auf der Flucht. Der Mann hatte zwei Reisekoffer bei sich und gab gegenüber den Polizisten an, dass er kurz zuvor am Flughafen München gelandet sei. Es stellte sich heraus, dass der Mann damals aus der Justizanstalt Schwarzau am Steinfeld geflohen war.

Der 64-Jährige war aus einem niederösterreichischen Gefängnis geflohen.

Wie die Polizei mitteilte, habe der Mann den Beamten berichtet, dass er die letzten zehneinhalb Jahre auf der spanischen Insel Teneriffa verbracht habe und im Alter nun wieder nach Österreich zurückkehren wolle: Teneriffa sei nicht mehr so schön wie früher, er habe zudem lange genug dort gelebt. Teneriffa sei nicht mehr so schön wie früher, sagte er einer Polizeimitteilung vom Montag zufolge. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Gericht und der Staatsanwaltschaft wurde der 64-Jährige in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

Glück für den Zurückgekehrten: Wie ein Polizeisprecher gegenüber der APA erklärte, steht der Ausbruch aus dem Gefängnis in Österreich nicht unter Strafe, weshalb der 64-Jährige nur für das restliche halbe Jahr wieder hinter Gitter muss. Der Heimkehrer hat darum keine Zusatzhaft durch seine Flucht zu befürchten.

Related:

Comments

Latest news

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Fusionspläne mit DWS und UBS:Deutsche Bank sondiert in der Schweiz
Dabei gehe es um den eigenständigen Vermögensverwalter DWS der Deutschen Bank und die Vermögensverwaltung der UBS . Durch den Zusammenschluss würde der grösste europäische Asset Manager mit rund 1,4 Bio. €.

Student will eine Milliarde Dollar Schadenersatz von Apple
Mai 2018 wegen Diebstahls von Waren im Wert von 1.200 Dollar aus einem Apple Store in Boston festgenommen wurde. Und verklagt den Tech-Konzern Apple nun auf eine Milliarde US-Dollar Schadensersatz.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news