Untersucht: Verzichten aufs Frühstück kann schädlich für die Gesundheit sein

Hmmm lecker! Wie wäre es mal mit Pizza statt Müsli zum Frühstück

Eine neue Studie legt nahe, dieses Wochenend-Szenario zur täglichen Routine zu machen.

Das Auslassen von Frühstück ist laut Kardiologen mit einem erhöhten Risiko für die Gesundheit verbunden.

Wer nicht frühstückt, steigert sein Risiko für lebensgefährliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Wer niemals frühstückte, hatte ein 87 Prozent höheres Risiko infolge einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu versterben, als Menschen, die täglich frühstückten, berichtet das American College of Cardiology in einer Pressemitteilung zu den Studienergebnissen. Die Untersuchungsergebnisse wurden in der Fachzeitung "Journal of the American College of Cardiology" veröffentlicht.

Für die Studie wurden die Daten von 6.550 Teilnehmenden im Alter von 40 bis 75 Jahren aus der 'National Health and Nutrition Examination Survey' über einen Zeitraum von 18 Jahren gesammelt.

Die Studienteilnehmer wurden bezüglich ihres alltäglichen Frühstückverhaltens befragt und konnten sich dabei zwischen "jeden Tag", "einige Tage", "selten" oder "nie" entscheiden. 25 Prozent frühstückten unregelmäßig, 10,9 Prozent selten und 5,1 Prozent niemals.

Neben der Aussicht auf ein längeres Leben gibt es eine Reihe weiterer überzeugender Argumente, die gegen den Verzicht des Morgenmahls sprechen: Appetitveränderungen, vermindertes Sättigungsgefühl, erhöhter Blutdruck und schädliche Veränderungen des Lipidspiegels. Die Wahrscheinlichkeit eine kardiovaskuläre Erkrankung zu entwickeln, steigt dadurch massiv. Zudem sei es ein Verhaltensmuster bei ungesunden Lebensgewohnheiten. "Unsere Studie unterstreicht die Vorteile des Frühstücks bei der Förderung der kardiovaskulären Gesundheit", so das Fazit des Forschungsteams. Im Sinne der eigenen Gesundheit sollte demnach morgens dringend auf eine angemessene Nahrungsaufnahme geachtet werden. Auch für den Stoffwechsel ist dies förderlich, denn eine ältere Studie hat bereits gezeigt, dass es sich auch auf das Risiko für Typ-2-Diabetes negativ auswirkt das Frühstück zu überspringen.

Related:

Comments

Latest news

Michael Wendler: Sein Tourleben könnte für Beziehungsstress sorgen
Mit "damit" meint der 46-Jährige seine enge Bindung zu den Fans, die ihm auf Konzerten auch gerne mal körperlich näher kommen. Aber Laura gibt sich sicher und plauderte sogar schon von Hochzeitsplänen bei Michael Wendler .

Stark im Netz:Studie: AfD regiert bei Facebook
Auch hier liege die AfD mit rund 1500 Seiten vorn, gefolgt von der SPD mit etwa 1400 und der Union mit gut 1000 Seiten. Keine deutsche Partei ist in dem sozialen Netzwerk Facebook so präsent wie die AfD .

Flugausfälle: SAS-Piloten im Streik
Die Piloten der skandinavische Fluggesellschaft SAS traten am Freitag ihren angedrohten Streik an. Hintergrund ist ein Tarifstreit zwischen der Arbeitgeber- und der Arbeitnehmerseite.

Dieter Bohlen verkündet das traurige Aus! | Sein offizielles Statement
Vor kurzem überraschte der 65-Jährige mit einem geplanten Comeback: Ein neues Album und eine Deutschland-Tour waren geplant. Hamburg - Täglich meldet sich Dieter Bohlen auf Instagram mit kleinen, teils amüsanten Ausschnitten aus seinem Alltag.

Rückruf bei Netto: Vorsicht, Sandwich kann zu Vergiftung führen
Wenn du das Sandwich gekauft hast, kannst du es auch ohne Vorlage des Kassenbons bei den Netto-Filialen zurückgeben. Viele Produkte können nach Ablauf dieses Termins in der Regel noch verzehrt werden, wie Merkur.de* berichtet .

Other news