Blake Lively ist schwanger und zeigt ihren Babybauch

Zum dritten Mal Blake Lively & Ryan Reynolds werden Eltern

Jetzt setzen die Schauspieler doch tatsächlich noch einen drauf: Blake erschien urplötzlich mit einem deutlich erkennbaren Babybauch auf dem roten Teppich!

Mit ihrem Mann Ryan Reynolds (42) lächelte der frühere "Gossip Girl"-Star für die Fotografen".

Am Donnerstag schritt das Duo über den Red Carpet zur Premiere des neuen Kinofilms "Pokémon: Meisterdedektiv Pikatchu" in New York. Eine offizielle Bestätigung für die erneute Schwangerschaft gab es bislang allerdings noch nicht.

Blake, mit Ryan bereits Mutter von Töchterchen Inez (2) und Sohn James (4) schob eine gewaltige Babykugel vor sich her.

In dem "Pokemon"-Film, der in der kommenden Woche in Deutschland startet, spricht Reynolds ("Deadpool") den animierten Pokemon Pikachu".

Related:

Comments

Latest news

Daniela Katzenberger gibt Update: So geht es Costa Cordalis
Der Teenager lernt schnell Deutsch und studiert später Germanistik und Philosophie, ohne aber einen Abschluss zu erlangen. Als 1969 die "ZDF-Hitparade" auf Sendung ging, gehörte Cordalis aber noch nicht zur ersten Reihe des Geschäfts.

Die Mutter erzählt Greta Thunbergs Krankengeschichte - Literatur & Vorträge
Dass sich im Engagement der älteren Tochter dann plötzlich eine Sinnhaftigkeit für die gesamte Familie auftut, mag kitschig anmuten, wird aber durchaus glaubhaft vermittelt.

Privatsphäre: Google löscht Aktivitätsdaten auf Wunsch automatisch
Natürlich lässt sich das auch jederzeit wieder deaktivieren bzw. auf einen anderen Zeitraum umstellen. Dazu zählen unter anderem der Standortverlauf sowie die Aktivitätsdaten.

Britische Prinzessin Charlotte jetzt vier | Stars
Zur Feier des Tages veröffentlichten ihre Eltern neue Fotos des royalen Nachwuchs auf ihrem Instagram-Account und auf Twitter. Auf den anderen beiden Fotos ist die kleine Prinzessin in einer grauen Strickjacke und einem blau-karierten Rock zu sehen.

Mann erschießt zwei Menschen auf Uni-Campus
Bei einem Schusswaffenangriff an einer Universität im US-Bundesstaat North Carolina sind mindestens zwei Menschen getötet worden. Die Universität von North Carolina hat eigenen Angaben zufolge mehr als 26.500 Studenten und 3000 Mitarbeiter.

Other news