Da Vincis Todestag - Macron und Mattarella in Amboise

Leonardo da Vinci und sein Meisterwerk Der Künstler war ein Universalgenie und hatte viele Talente. Er war nicht nur als Maler sondern auch als Bildhauer Ingenieur Baumeister Naturforscher und Zeichner tätig

Die Skizze wurde vermutlich von einem Gehilfen gezeichnet und auf einem Blatt gefunden, das außerdem mehrere Studien eines Pferdebeins von der Hand da Vincis zeigt.

Die erst kürzlich identifizierte Skizze von Leonardo da Vinci in Windsor Castle.

Es handelt sich um eines von nur zwei bekannten zeitgenössischen Porträts da Vincis, wie der Leiter der Abteilung für Drucke und Zeichnungen der königlichen Kunstsammlung, Martin Clayton, sagte. Nur ein weiteres Porträt von da Vinci ist aus seinem Leben erhalten geblieben.

Vor 500 Jahren ist der Maler, Naturwissenschaftler, Erfinder und Architekt Leonardo Da Vinci gestorben. In seinem Dorf geniesst er seine Freiheit, alles interessiert ihn. Dieser kaufte ihm auch sein wohl berühmtestes Gemälde ab: das Bildnis der Mona Lisa, das heute im Louvre hängt.

Related:

Comments

Latest news

Julian Assange muss für 50 Wochen ins Gefängnis
Die Enthüllungsplattform warnte vergangene Woche vor einer drohenden Ausweisung ihres Gründers aus der ecuadorianischen Botschaft. Im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 veröffentlichte Wikileaks von Hackern gestohlene E-Mails der Demokratischen Partei.

Lehrer dürfen in Florida künftig Waffen im Unterricht tragen
Bevor Lehrkräfte jedoch im Unterricht eine Waffe mit sich führen dürfen, müssen sie 144 Stunden Training absolvieren. Schulbezirke, die am freiwilligen Guardian-Programm teilnehmen möchten, können damit Lehrer zukünftig bewaffnen.

Heidi Klum äußert sich endlich zu den Schwangerschaftsgerüchten
Erwarten Topmodel Heidi Klum und ihr Verlobter Tom Kaulitz ein Baby? Seitdem hält sich das Gerücht, das Model sei schwanger. Tatsächlich zeigt Heidi ihren Fans regelmäßig, wie sie alleine Sport macht, beispielweise beim Joggen auf dem Laufband.

Häusliche Gewalt: "Der kleine Lord"-Star wurde verhaftet"
Von 1998 bis 2001 spielte er einen Detective in der Crime-Serie "NYPD Blue", 2003 war er vier Folgen lang in "Scrubs" zu sehen. Schroder saß kurzzeitig im Gefängnis, wurde aber gegen eine Kaution von 50.000 Dollar wieder entlassen.

Frankfurt hofft auf EL-Sensation gegen "Über-Gegner" Chelsea
Der Fußballklub vom Main zeigt vor dem Halbfinal-Hit zwar Respekt vor den Blues, geht aber mit großer Zuversicht in das Hinspiel. Chelsea hat Spitzenspieler mit klangvollen Namen: Eden Hazard , David Luiz, N'golo Kanté und Olivier Giroud.

Other news