Bewegung beim Brexit: May bietet Labour Zollunion mit EU an

Theresa May kam mit ihrem Mann Philip ins Wahllokal

Die Labour-Partei verliert dort, wo sie historisch stark ist. Auch unabhängige Formationen konnten zulegen. Vielerorts kam die Frustration auch anderen zugute. Am Freitag warf er der Konservativen Partei und den Liberaldemokraten vor, gemeinsam für einen jahrelangen Sparkurs zu Lasten der Bevölkerung verantwortlich zu sein.

Die Grünen sprachen von der "besten Wahlnacht unserer Geschichte".

Der Schwung, den der Europawahlkampf Nigel Farages neuer Brexit Party verlieh, zeichnet sich auch in den Umfragen für eine Neuwahl des britischen Unterhauses ab: Obwohl dort nach einem First-Past-the-Post-Mehrheitswahlrecht gewählt wird (das einen starken Anreiz dafür liefert, sich für eine von zwei großen Parteien zu entscheiden), liegt die Brexit Party dort inzwischen bei 13 bis 17 Prozent.

Beide werden bei den Europawahlen mit dabei sein, die im Königreich am 23. Mai stattfinden sollen. Farage werden dafür gegenwärtig 30 Prozent der Stimmen vorausgesagt - ebenso wie dem Pro-EU-Lager aus Liberaldemokraten, Grünen und Change UK. Die Polarisierung ob der Brexit-Frage und die Zersplitterung der britischen Parteienlandschaft dürfte also anhalten.

Bei den Kommunalwahlen am Donnerstag hatten die Konservativen mehr als 1300 Sitze in Kommunalparlamenten verloren, ohne dass Labour davon profitieren konnte (Minus 86 Sitze).

Labour-Politiker legten das enttäuschende Abschneiden ihrer Partei vor allem "der ambivalenten nationalen Position" Labours in Sachen Brexit zu Lasten. Labour streitet über sein Europawahlprogramm und die Frage, ob es ein zweites Brexit-Referendum fordern oder lediglich als Option offen halten soll. In Swindon, wo die bevorstehende Schließung der Honda-Autowerke Sorgen bereitet und Brexit-Debatten befeuert, bauten die Konservativen ihre Mehrheit aus.

Legende: Auch Premierministerin Theresa May gab bei den Lokalwahlen ihre Stimme ab.

Der Meinungsforscher John Curtice brachte das Signal, das die Wähler den beiden großen Parteien schicken wollten, mit einem Shakespeare-Zitat auf den Punkt: "Die Pest auf eure beiden Häuser!", zitierte er den sterbenden Mercutio aus Romeo und Julia. "Sie wissen, dass ihr die Kontrolle entglitten ist".

Kommunalwahlen als Stimmungsbarometer: Die regierenden Tories in Großbritannien haben empfindliche Einbußen einstecken müssen.

Der Grund: Viele Wähler sind genervt vom Brexit. Beobachter hatten im Vorfeld vor allem mit einem Denkzettel für die regierenden Torys gerechnet, die ihr Versprechen eines EU-Austritts am 29. März nicht einlösen konnten.

"Das Bild ist klar", sagte die konservative Premierministerin Theresa May bei einer Parteiveranstaltung in Wales. In überwiegend städtischen Gebieten, in denen oft Labour das Sagen hat, wurden lang etablierte Räte ebenso abgestraft wie in ländlichen Gebieten Tory-Kommunalpolitiker für die "Sünden" ihrer Partei in Westminster seit 2010.

Related:

Comments

Latest news

Karibik: Kreuzfahrer wegen Masern unter Quarantäne
Saint John's - Ein Kreuzfahrtschiff der Scientology-Organisation ist wegen eines Masernfalles in einem Hafen der Karibikinsel St. Die Masern sind aktuell nicht nur hierzulande ein Thema, auch in den USA wurden zuletzt mehrere hundert Fälle registriert.

Lebensmittelwarnung bei Netto: Salmonellen in Räucherlende
Es sei nicht auszuschließen, dass sich in einzelnen Packungen der Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH Salmonellen befinden. Hersteller und Handelsunternehmen versichern, dass sie umgehend reagiert und die Ware sofort aus dem Verkauf genommen haben.

Gesundheitskonzern: Fresenius startet mit Zuwächsen ins neue Jahr
Von Januar bis März kletterte der Umsatz insgesamt um 8 Prozent auf 8,5 Milliarden Euro, wie das Dax-Unternehmen mitteilte. Wesentlicher Gewinnbringer blieb im ersten Quartal erneut der 2017 gekaufte spanische Klinikbetreiber Quironsalud.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news