Prinz Harry kann sich nicht von seinem Baby losreissen

Bild zu Herzogin meghan Prinz Harry

Die Spekulationen hat nun ein britischer Wettanbieter weiter angeheizt: Paddy Power nimmt seit Donnerstagabend keine Wetten mehr zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes an. Und das alles angeblich nach dem Tipp eines Palast-Insiders. Grund dafür: Die Buchmacher-Kette ist sich sicher, dass Prinz Harrys und Herzogin Meghans Kind bereits zur Welt gekommen ist. Die Royals halten sich mit dem Termin bedeckt.

Laut einem Sprecher des Dukes und der Duchess of Sussex wird Prinz Harry nicht am 8. Mai nach Amsterdam sondern am 9. Mai direkt nach den Haag in die Niederlande reisen.

Der Grund: Power habe eine riesigen Anstieg von Wetteinsätzen verzeichnet - und das deute darauf, dass jemand bereits etwas wisse. Wegen der möglichen Geburt seines Kindes war sein Erscheinen bei der Sportveranstaltung vorab nicht angekündigt worden. "Dies, zusammengenommen mit den Gerüchten und Spekulationen, hat uns überzeugt, dass die royale Geburt schon stattgefunden hat", erklärt Powers. "An der Geburt wäre eine riesige Zahl von Leuten beteiligt".

Das Wettbüro William Hill hatte ohnehin keine Wetten zum genauen Geburtstermin angeboten.

Es kann sich nur noch um wenige Stunden handeln, bis das meisterwartete Baby des Jahres das Licht der Welt erblicken wird. Daher wurde die Wettannahme am 1. Mai beendet. Royal-Anhänger weltweit können die Ankunft des Babys kaum erwarten, denn die ehemalige "Suits"-Darstellerin ist mittlerweile über dem errechneten Geburtstermin, und es könnte jeden Tag losgehen".

Related:

Comments

Latest news

"Wall Street Market": Internationaler Ermittlungsschlag - Wetterauer festgenommen - Die Hintergründe
Das sagte der Sprecher der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT), Georg Ungefuk , am Freitag in Wiesbaden. Auch die Ermittler des Bundeskriminalamts (BKA) bezeichneten die internationale Zusammenarbeit in dem Fall als "hervorragend".

Raketen aus Gaza: Hamas feuert wieder auf Israel
Die israelische Armee macht die seit 2007 im Gazastreifen regierende radikalislamische Hamas für die Angriffe verantwortlich. Die Gewalt zwischen ihnen könne nur durch eine "politische Lösung" beendet werden. Ägypten bemüht sich um eine Waffenruhe.

Hyundai frischt den Ioniq auf
Beim Hybridmodell wird die 1,56-Kilowattstunden-Lithium-Polymer-Batterie ausschließlich vom Generator des Hybridantriebs geladen. Die optisch wie technisch aufgewerteten Teilzeit-Stromer sind ab 25.800 beziehungsweise ab 32.000 Euro zu haben.

Carmen Nebel macht Ansage nach Bekanntwerden von Show-Aus
Und die Moderatorin hat sich für die erste Sendung ihrer beliebten ZDF-Show im Jahr 2019 einiges einfallen lassen. Lesen Sie mit BILDplus, an welche lustigen, aber auch emotionalen TV-Momente sich Carmen Nebel erinnert.

Lebensmittelwarnung bei Netto: Salmonellen in Räucherlende
Es sei nicht auszuschließen, dass sich in einzelnen Packungen der Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH Salmonellen befinden. Hersteller und Handelsunternehmen versichern, dass sie umgehend reagiert und die Ware sofort aus dem Verkauf genommen haben.

Other news