Das sagt HBO zur "Game of Thrones"-Kaffeepanne"

Das sagt HBO zur

Hatte anscheinend Lust auf einen Starbucks-Kaffee: Daenerys, gespielt von Emilia Clarke.

Westeros. Hat in Winterfell etwa ein Starbucks eröffnet? Es hat sich nämlich ein Coffee-to-go-Becher in die Geschichte geschlichen.

Die HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones" steuert auf das Finale zu, doch für die Serienfans gibt es eine kleine Zugabe in Form von Spin-offs. In dieser Welt leben Drachen und übersinnliche Kreaturen, werden Schlachten geschlagen und Grausamkeiten verübt. Trotzdem entdeckten Fans in der aktuellen Folge einen Becher der amerikanischen Firma.

Nur noch drei Folgen, dann ist die HBO-Serie "Game of Thrones" vorbei.

Die Entdeckung sorgte für viel Spott. "Es war ein Fehler", schrieben sie bei Twitter. Manch einer montierte den Namen der "Drachenmutter" Daenerys auf den Becher, wie es in Starbucks-Filialen üblich ist, um die Kunden dem richtigen Kaffee zuzuordnen. "Erste ihres Namens, Königin der Andalen und der Ersten Menschen, Khaleesi des Dothrakischen Meeres, Brecherin der Ketten.".

Inzwischen haben sich auch die Macher der Serie zu dem Becher geäußert.

Auch Serien-Produzentin Bernie Caulfield stieg auf den Zug mit auf. Er sei selbst verwundert, dass der Becher niemandem aufgefallen war. "Nachrichten aus Winterfell. Der Latte, der in der Folge auftauchte, war ein Fehler. Daenerys hatte einen Kräutertee bestellt".

"Um ehrlich zu sein, wir sind überrascht, dass sie keinen Dragon Drink bestellt hat", so das weltweit agierende Unternehmen.

Related:

Comments

Latest news

Unternehmen: Disney schlägt Sportsender für 9,6 Milliarden Dollar los
Die Unternehmen wollten diese Informationen auf Anfrage der Nachrichtenagentur Bloomberg nicht kommentieren. Walt Disney verkauft ein Paket von 21 Sportsendern an den US-Medienkonzern Sinclair Broadcast.

Sylvie Meis: Kaum wiederzuerkennen - "Was ist mit ihrem Gesicht los?" | Stars
Allerdings wollten seine Follower ihm nicht so recht glauben, dass auf dem gemeinsamen Foto auch wirklich Meis zu sehen ist . Doch statt sich über das Foto zu freuen, hielten sich die Fans mit etwas ganz anderem auf und posteten fiese Kommentare.

VW plant offenbar den Einstieg in den E-Scooter-Verleih
Der Verkehrsausschuss sprach sich vergangene Woche aber dafür aus, dass Gehwege für die Tretroller tabu bleiben sollen. Mai über die "Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge" abstimmen, die E-Scooter auf deutschen Straßen erlauben soll.

POLITIK/ROUNDUP: Söder und Kurz warnen vor Spaltung Europas
Der Niederbayer muss Söders Vorlage aufnehmen und Orbans Fidesz-Partei endlich aus der Europäischen Volkspartei werfen. Am Freitag ist dann ein Gespräch mit dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz in Wien geplant.

Gabriel wirft Kühnert vor, die SPD zu schädigen
CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer bewertete Kühnerts Aussagen als Indiz für ein politisches Abdriften der SPD . Kühnert hatte sich in einem Zeit-Interview Gedanken über Wirtschaftsformen jenseits des Kapitalismus gemacht.

Other news