Justin Bieber und was er von Eminem hält

Offensichtlich ist Bieber der Meinung, dass der Rapper und seine jüngeren Kollegen nicht auf einer Wellenlänge schwimmen.

Was sich Pop-Star Justin Bieber (25, "Sorry") von dieser Äußerung verspricht?

Eminems musikalische Leistung scheint bei dem Biebs nicht ganz anzukommen. "Ich mag einfach nur Ems Flow [.]", schreibt Bieber, "[.] aber ich mag nicht, dass er neue Rapper disst. Dort schrieb er: "Ich mag einfach nur Ems Flow, (...) aber ich mag nicht, dass er neue Rapper disst". Dieses Statement dürfte sicherlich gesessen haben! Ein anderer witzelte: "Ich würde dafür bezahlen, dabei zusehen zu können, wie Justin Bieber Eminem Hip-Hop erklärt".

Related:

Comments

Latest news

VW plant offenbar den Einstieg in den E-Scooter-Verleih
Der Verkehrsausschuss sprach sich vergangene Woche aber dafür aus, dass Gehwege für die Tretroller tabu bleiben sollen. Mai über die "Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge" abstimmen, die E-Scooter auf deutschen Straßen erlauben soll.

"Game of Thrones": Drei Spinoffs in Arbeit
Martin teilt auf seinem offiziellen Blog erfreuliche Nachrichten mit. "Drei von ihnen schreiten immer noch gut voran", versichert Martin.

Ramadan hat begonnen: Auch viele Muslime in NRW fasten mit
Bei Sonnenuntergang versammeln sich die Menschen mit ihren Verwandten, Nachbarn und Freunden zum gemeinsamen Abendessen. Das islamische Gebot des Fastens gilt nicht für Kranke, körperlich hart arbeitende Menschen, Schwangere oder Kinder.

Regierung: Trump und Putin telefonieren - Lage in Venezuela ein Thema
Das Telefonat dauerte laut Sanders etwas mehr als eine Stunde, nach den Angaben aus Moskau sogar fast anderthalb Stunden. Trump sieht sich durch den vor kurzem veröffentlichten Abschlussbericht des Ermittlers von allen Vorwürfen entlastet.

Gabriel wirft Kühnert vor, die SPD zu schädigen
CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer bewertete Kühnerts Aussagen als Indiz für ein politisches Abdriften der SPD . Kühnert hatte sich in einem Zeit-Interview Gedanken über Wirtschaftsformen jenseits des Kapitalismus gemacht.

Other news