Prinz Charles und Herzogin Camilla in Leipzig | Boulevard

Das britische Thronfolgerpaar mit Bundespräsidenten Steinmeier in Berlin

Der britische Prinz Charles und seine Frau Camilla haben ihren Deutschlandbesuch begonnen.

Auch Charles und Camilla gaben sich begeistert vom Nachwuchs.

Vom Botschafter gab's auch Andredetipps für alle, die dem Prinzen in Deutschland als geladene Gäste oder zufällig auf der Straße begegnen: Beim ersten Mal "Your royal highness" (Königliche Hoheit) sagen und eine Verbeugung andeuten, danach reicht "Sir" (Herr). Der 70-Jährige und die 71-jährige Herzogin nahmen gleich mehrfach ein Bad in der Menge und schüttelten viele Hände. Erst am Montag war mit dem Sohn von Prinz Harry und seiner Frau Meghan das vierte Enkelkind von Charles zur Welt gekommen.

In Großbritannien war der ewige Thronfolger lange Zeit ziemlich unbeliebt.

Zunächst besuchten die Royals die Thomaskirche, vor der sie von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (61) und dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (44) empfangen wurden.

Zum Auftakt der rund zweieinhalbstündigen Visite besuchte das Paar die Thomaskirche und lauschte dort einem kleinen Konzert der Thomaner. Von der Pfarrerin der Kirche bekam sie ein T-Shirt für den jüngsten Spross der Königsfamilie geschenkt.

Heute wollen Charles und Camilla aus Berlin abreisen - weiter nach Leipzig. Später wollten sie mit Jugendlichen aus Leipzig und der Partnerstadt Birmingham sprechen. Zudem wollen sie sich mit der Rolle der Bürger bei der friedlichen Revolution in der DDR befassen.

Der Thronfolger und seine Frau besuchen bis Freitag noch Leipzig, das Wörlitzer Gartenreich in Sachsen-Anhalt und München. Dort wolle Charles, selbst Biobauer und Umweltschützer, einen Baum pflanzen, teilte die Staatskanzlei in Magdeburg mit. Am Donnerstag stehen noch zwei Termine in Berlin auf dem Programm, bevor die beiden nach München weiterreisen.

Der britische Thronfolger Prinz Charles und seine Ehefrau Camilla kommen am Hauptbahnhof an.

Für den Abend war ein Empfang in der Residenz des britischen Botschafters im Berliner Grunewald mit rund 600 geladenen Gästen geplant. Mit dem jährlichen Empfang wird der Geburtstag der Queen (93), eigentlich am 21. April, nachträglich begangen. Nachhaltigkeit ist großes Thema der Reise des britischen Thronfolgers.

Related:

Comments

Latest news

Rapperin und Influencerin Loredana festgenommen - Verdacht auf Betrug
Sie soll ihn übers Internet kennengelernt haben, er soll einen falschen Namen angegeben haben. Bereits im Frühling 2018 hatte Petra Z. deshalb Anzeige gegen die beiden erstattet.

Spott für Starbucks-Kaffeebecher in "Game of Thrones"-Folge"
Schließlich ist in einer Szene ganz deutlich ein Starbucks-Becher auf einem Tisch in "Winterfell" zu sehen. Dass das weder während der Dreharbeiten noch in der Nachbearbeitung aufgefallen ist, verwundert doch sehr.

Erster Blick auf "Baby Sussex"
Der Junge - bislang nach dem Herzogtum seiner Eltern "Baby Sussex" genannt - war am vergangenen Montag zur Welt gekommen. Der 70-jährige Thronfolger und seine Frau Camilla (71) sind auf Deutschlandreise.

Verraten zwei Pferde den Namen von Baby Sussex?
Britische Medien thematisierten das am Dienstag, einen Tag nach der Geburt des Kindes , ausführlich - und durchaus verwundert. Er sei so stolz auf seine Frau und über seinen kleinen Sohn, sagte der Prinz: "Für dieses kleine Ding könnte ich sterben".

Danke, Mama: Edeka bringt neuen Spot zum Muttertag
Dass Edekas Werbestrategen der Agentur Jung von Matt den Spot mit einem "Augenzwinkern" konzipiert haben, wird beim Ansehen klar. Ein User schreibt dazu: "Ich hab ganz vergessen, weil ich einen Dödel habe, bin ich ein potentieller Pädophiler (...)".

Other news